Logo Interactive Brokers


Interactive Brokers Epic Guide 2019 — das Handbuch

Du hast begriffen, dass du dein Geld investieren musst, um die finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen? Und jetzt bist du, als Schweizer Anleger, auf der Suche nach dem besten Online-Broker, der dein mühsam Erspartes anwachsen lässt?

Dann bist du hier goldrichtig.

Seit 2016 ist Interactive Brokers (IB oder IBKR für Freunde) meine liebste Plattform für Online-Brokerage. Wenn dich das bereits überzeugt, kannst du über folgenden Link dein eigenes Konto dort eröffnen:

>> Erstelle jetzt mein Konto bei Interactive Brokers <<

Falls du aber jemand bist, der alle Details wissen will, dann lies weiter in meinem Interactive Brokers Epic Guide. Die Plattform wird danach keine Geheimnisse mehr vor dir haben!

Mein Ziel mit diesem vollständigen 9-teiligen Guide ist, dir zu helfen, von dem Moment an, in dem du dein Konto eröffnest bis zu dem, in dem du deine Ersparnisse wachsen siehst und deine ersten Dividenden erntest.

Bereit?

Kannst du mir bitte nochmal sagen, was ein Online-Broker ist?

Aber klar. Wenn du ein Konto bei Interactive Brokers eröffnest, einer Online-Broker-Firma, kannst du Aktien, ETF, Anleihen kaufen oder sogar bei FOREX Geld umtauschen.

Und wenn du mit deinem Asset-Shopping fertig bist, kannst du die verschiedenen Reporting-Tools der Plattform nutzen und sehen, wie dein Reichtum durch deine Anlagen wächst, die im Wert steigen, genauso wie durch die Dividenden, die du erhalten wirst.

Was ist Interactive Brokers?

Interactive Brokers ist ein amerikanisches Brokerage-Unternehmen, das 1978 von Thomas Peterffy gegründet wurde. Im Laufe der Jahre wurde es zu einer der grössten Brokerage-Firmen weltweit (IB hat Büros in den folgenden Ländern: USA, Schweiz, Kanada, Hongkong, Grossbritannien, Australien, Ungarn, Russland, Japan, Indien, China und Estland).

Thomas Peterffy, Gründer und CEO von Interactive Brokers, der Firma, die sozusagen das digitale Trading erfunden hat (Quelle: forbes.com)

Wenn du dir die Geschichte der Geburt von Interactive Brokers auf Wikipedia ansiehst (ist den Abstecher wirklich wert), siehst du, dass der Gründer tatsächlich der Pionier des computerisierten Tradings seit 1977 war. Und dass IB "nur" die Frucht seiner Kreativität und Hartnäckigkeit aus den 15 Jahre ist, in denen er versuchte, die Märkte davon zu überzeugen, dass IT die Zukunft ist. :)

2018 war Interactive Brokers immer noch Amerikas führender Online-Broker in Bezug auf die Anzahl der täglich ausgeführten Aufträge (Kauf oder Verkauf von Wertpapieren), wir sprechen hier von 695'000.

Erfolgreich investieren mit Interactive Brokers

Ich fing im September mit 0 CHF auf meinem brandneuen Konto bei Interactive Brokers an.

Mein Konto mit CHF 0 im September 2016... irgendwo muss man ja anfangen!

Dann überwies ich meine ersten CHF 10'000 an Ersparnissen, dann CHF 12'270, und dann weitere CHF 16'680.

Langsam, aber sicher, überweise ich etwa jedes Vierteljahr (um eine grössere Summe an Geld zu investieren anstatt monatlich und so weniger Gebühren zu zahlen) alle unsere beiseitegelegten Ersparnisse auf unser Interactive Brokers-Konto

Und dann kam eine Sache zur anderen, dieser ganze Stapel Geld begann, an Aktienmarktwert zu wachsen. Wenn ich sage "in Aktienmarktwert zu wachsen", heisst das: wenn du zum Beispiel heute einen ETF oder eine Aktie für CHF 100 kaufst, und sie in 2 Jahren CHF 150 wert ist, kannst du sie verkaufen und die zusätzlichen CHF 50 entsprechen deinem Gewinn an Marktwert.

Und damit du siehst, wie das im wahren Leben aussehen kann, hier als Beispiel mein Konto von Anfang 2017 bis Mitte 2019.

Marktwertsteigerung meiner ETF und Aktien im Jahr 2017

Marktwertverlust meiner ETF und Aktien im Jahr 2018 — wir reden nicht umsonst von langfristiger Anlage :)

Marktwertsteigerung meiner ETF und Aktien von Januar bis Juli 2019

Der Anstieg des Marktwerts meiner Wertpapiere (ein Wertpapier kann zum Beispiel ein ETF, eine Aktie oder eine Anleihe sein) steht in der Spalte "Unrealized / Nicht realisiert", weil ich nichts verkauft habe, IB aber alles automatisch berechnet, als hätte ich verkauft, um am Ende des Zeitraums zu wissen, ob ich Geld verdient oder verloren habe.

Hätte ich meine Aktien und ETF am Ende des Zeitraums wirklich verkauft, wären die Zahlen genau dieselben, ausser, dass sie in der Spalte "Realized / Realisiert" stünden (die wir auch "In meinem Portemonnaie!" nennen könnten).

Ganz zu schweigen von den Dividenden, die Unternehmen dir zahlen, wenn du Aktien von ihnen besitzt. Gleiches gilt für die Screenshots meines Interactive Brokers-Kontos von 2017 bis 2019:

Dividenden aus meinen ETF und Aktien im Jahr 2017

Dividenden aus meinen ETF und Aktien im Jahr 2018

Dividenden aus meinen ETF und Aktien von Januar bis Juli 2019 (wie du siehst, geht es schnell – ich habe in 6 Monaten verdient, wofür ich 2018 ein Jahr gebraucht habe)

Auch du kannst mit Interactive Brokers Geld anlegen — und ich zeige dir, wie

Man kann nicht unbedingt sagen, dass Interactive Brokers die einfachste Plattform ist, um mit dem Investieren zu beginnen, das stimmt wohl.

Und das, obwohl IBs Strategie seit 2017-2018 darin besteht, ihre Tools immer weiter zu vereinfachen, sodass sie für den Durchschnittsanleger einfacher sind... Also kannst du dir vorstellen, wie es mir 2016 erging...

Egal, sobald ich dir die Grundlagen gezeigt habe, wirst du dich schnell zurechtfinden. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, kostet es mich mittlerweile weniger als 3 Minuten, einen ETF oder eine Aktie in einer Fremdwährung zu kaufen.

Im Verlauf der 9 Kapitel dieses vollständigen Epic Guides erkläre ich dir Schritt für Schritt:

  • Wie du ein Konto bei Interactive Brokers eröffnest
  • Der schnellste Weg, in dein Interactive Brokers-Konto einzuloggen
  • Wie du über Interactive Brokers deinen ersten ETF kaufst, damit du dein Geld auf die passivste nur mögliche Weise vermehren kannst
  • Der billigste Weg, um Geld in jede Währung umzutauschen
  • Das Reporting-Tool von Interactive Brokers, mit dem ich beobachte, wie mein Geld in jeder Sekunde für mich arbeitet

Ich hatte genau dieselben schwierigen Momente wie du, als ich überlegte, ob ich dieses Konto eröffnen will (oh Mann, dieses lange Formular mit jeder Menge Finanzjargon...) und als ich meinen ersten ETF kaufen wollte ("Äh, überall blinkt es, ich schliesse das besser, ich habe Angst, einen Fehler zu machen!").

Glaub mir, ich weiss genau, wie nicht gerade einfach es ist, und wie gerne ich jemanden gehabt hätte, der mich an der Hand nimmt und mich auf den richtigen Weg führt, ganz am Beginn meines Lebens als Anleger.

Und deshalb habe ich diesen Epic Guide erstellt.

Er ist die Anleitung, von der ich nur träumen konnte, als ich 2014 begann, am Aktienmarkt zu investieren (leider damals nicht mit Interactive Brokers...).

Immer noch motiviert? Dann siehst du hier, was dich im Epic Guide erwartet:

Kapitel 1: Warum Interactive Brokers wählen?

Interactive Brokers ist mein Favorit und einer der beste Online-Broker für Schweizer Mustachian-Anleger. Aber ehe wir erkunden, wie die Plattform genau funktioniert, ist es wichtig, dass du verstehst, warum ich diese Online-Brokerage-Plattform den anderen vorziehe.

Kapitel 2: Wie du ein Konto bei Interactive Brokes eröffnest

Sobald ich dir in allen Einzelheiten erklärt habe, wieso Interactive Brokers die beste Lösung für Schweizer Investoren ist, ist es an der Zeit, zur Tat zu schreiten und dein Konto zu eröffnen. Der Zweck dieses Kapitels ist es, alle Screenshots der Kontoeröffnung mit dir durchzugehen, um diesen wichtigen Schritt zu entdramatisieren.

Kapitel 3: So sichere ich mein Konto bei Interactive Brokers (und damit all mein Geld!)

Dies ist das wichtige Kapitel, das du auf keinen Fall überspringen solltest. Wenn du bist wie ich, willst du nur das Eine: Geld überweisen und deinen ersten ETF oder deine erste Aktie kaufen. Aber stell dir vor, jemand hackt sich in dein Konto und stiehlt all deine Ersparnisse ... uncool, oder? Also werden wir uns ansehen, wie du dein Interactive Brokers-Konto 100% sicher machst.

Kapitel 4: Meine ersten CHF zu Interactive Brokers überweisen

In diesem Kapitel wird es ernst, wir beschäftigen uns mit dem ersten wichtigen Schritt auf deinem Weg als Anleger: Geld auf dein Interactive Broker-Konto zu bekommen. Ich werde dir anhand von Screenshots im Detail zeigen, wie du deine hart verdienten CHF auf dein IB-Konto überweist.

Kapitel 5: Welche Software von Interactive Brokers solltest du nutzen? (in Arbeit)

Wie im Vorwort gesagt, scheint Interactive Brokers auf den ersten Blick kompliziert zu sein. Ein typische Beispiel ist, dass du auf 5 verschiedene Arten auf dein Konto zugreifen kannst. Aber wenn wir alles gemeinsam durchgehen, wirst du verstehen, warum und wie. Und es ist wirklich nicht so kompliziert, wie es aussieht!

Kapitel 6: Währungsumtausch über Interactive Brokers (in Arbeit)

Die ETF oder Aktien, die ich kaufe, sind häufig in anderen Währungen als Schweizer Franken. Du musst also deine CHF umtauschen. Die gute Nachricht ist, dass Interactive Brokers einer der billigsten Orte der Welt für Währungsumtausch ist. Und du brauchst nicht einmal eine Minute dafür!

Kapitel 7: Wie kaufst du deinen ersten ETF (und andere Wertpapiere) bei Interactive Brokers? (in Arbeit)

TADAA! Es hat gedauert bis zum Kapitel 7, um den Gral zu berühren, der dir eines Tages die finanzielle Unabhängigkeit ermöglichen wird: einen ETF oder eine Aktie aus jedem Land der Welt zu kaufen. Und nachdem du dieses Kapitel gelesen hast, wirst du wissen, wie du das mit nur ein paar Klicks bei Interactive Brokers erledigst.

Kapitel 8: Wie du bei Interactive Brokers das Geld siehst, das du verdienst (in Arbeit)

Das ist, was ich persönlich mir bei Interactive Brokers am liebsten anschaue, wenn ich jeden Monat meine Buchhaltung mache: wie viel meine Ersparnisse mir verdient haben, während ich geschlafen habe, mit meinen Kindern gespielt habe oder auf der Arbeit war. Ich wette, du freust dich schon auf dieses Kapitel, oder?

Kapitel 9: Wo finde ich Informationen zu meinen Steuern bei Interactive Brokers? (in Arbeit)

Das nicht ganz so erfreuliche Kapitel, aber naja, wir wollen keine Probleme mit der Steuerverwaltung, also müssen wir darauf achten, all die Wertpapiere und Einkünfte, die du bei Interactive Brokers hast, anzugeben. In diesem Kapitel zeige ich dir, wie ich das Reporting-Tool von IB nutze, um meine Schweizer Steuererklärung zu vervollständigen.


So viel zum Programm. Ich hoffe, es wird dir helfen, in die Börse zu investieren, um dir eine gute finanzielle Zukunft zu garantieren.

Wie auch immer, wenn du diesen Link benutzt, um dein Interactive Brokers-Konto zu öffnen, danke ich dir, denn er wird helfen, den Blog zu finanzieren und mir erlauben, noch mehr Zeit damit zu verbringen, andere Guides wie diesen zu erstellen.


NEWSLETTER E-MAIL

Werde einer von 1'766 Abonnenten, und erhalte die neuen Blogposts direkt in deine Mailbox!