Mein Anlageportfolio in der Schweiz

Letztes Update: November 30, 2022

Ich verfolge mein Portfolio jährlich aktualisiert, damit jeder die Änderungen, die ich während meiner Investitionstätigkeit vorgenommen habe, verstehen kann — auch ich selbst!

Ausserdem habe ich seit 2019 begonnen, andere Anlagevehikel zu testen, wie zum Beispiel Investieren in Immobilienvermietung und Value Investing. Wie das aussieht, kannst du in den im obigen Link aufgeführten Artikeln sehen.

05.2020 => heute

Mehrere Jahre lang beschränkte ich mich auf 60kUSD meines Lieblings-VT-ETFs und kaufte den VWRL-ETF über diesen Betrag hinaus. Ich war mir nämlich nicht ganz sicher, wie die US-Nachlasssteuer (40% potenziell!) funktioniert. Dann bekam ich endlich die Bestätigung eines Fachmanns, dass es uns gut gehen würde. Das heisst, wenn Frau MP oder ich sterben würden, hätten wir nichts an die US-Steuerbehörden zu zahlen, bis unser Portfolio mehrere Millionen wert wäre.

Deshalb sieht mein ideales Portfolio aus 3 ETFs (vom Typ “Bogleheads”) von nun an so aus:

ETFISINSymboleProzentsatz des Portfolios
Vanguard Total World Stock ETFUS9220427424VT53%
UBS ETF (CH) SMIM (CHF) A-disCH0111762537SMMCHA SW13%
Geld meiner 2. und 3. Säulen/an/a34%

Wenn ich von ideal spreche, meine ich, dass ich mich für diesen ETF UBS SMIM entscheiden würde, wenn ich keine Aktien meiner in der Schweiz ansässigen Firma besässe (es ist nicht so gut, wenn Gehalt und Aktien von derselben Firma kommen!).

Was das Geld angeht, das ich in Obligationen haben sollte (wie in einer Bogleheads-Strategie empfohlen, bei der man sein Alter in Obligationen und den Rest in Aktien hat), wenn ich keine zweite oder dritte Säule hätte, dann würde ich diesen Teil meiner Allokation in Cash halten (oder schlimmstenfalls nach US-Anleihen suchen, die immer noch 1-2% Rendite abwerfen - aber bis wann…). Denn die aktuellen negativen Anleihezinsen reizen mich überhaupt nicht!

Zum Schluss: Wenn du einen Broker gewählt hast, der den US ETF Vanguard VT nicht anbietet, dann empfehle ich dir, ihn durch die folgende Alternative zu ersetzen: Den irischen ETF VWRL von Vanguard (dessen ISIN IE00B3RBWM25 lautet). N.B. wenn du DEGIRO als deinen Broker gewählt hast, dann erwäge, diesen VWRL ETF an der Amsterdamer Börse (bekannt als EAM oder Euronext Amsterdam) zu kaufen, da du keine Transaktionsgebühr zahlst :)

11.2016 => heute

ETFISINSymbolProzentsatz des Portfolios
Vanguard Total World Stock ETF (bis zu 60kCHF max)US9220427424VT55%
Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (für Geld über 60kCHF)IE00B3RBWM25VWRL55%
UBS ETF (CH) SMIM (CHF) A-dis [1]CH0111762537SMMCHA SW13%
Das Geld meiner 2. und 3. Säule [2]n/an/a32%

[1] Ich besitze diesen noch nicht, da ich immer noch nicht genügend internationale ETFs habe, aber das wird dieser in der Schweiz ansässige ETF sein, den ich so schnell wie möglich kaufen werde [2] Meine aktuelle Allokation hat heutzutage zu viel Geld von Anleihen. Wenn ich mehr davon bräuchte, würde ich es sowieso als Bargeld behalten, bis die Anleihen wieder über 0% steigen

06.2015 => 10.2016

Aktualisierung 09.08.2016: ich hörte auf zu investieren, nachdem wir im Sommer letzten Jahres unser Wohnungkauf unterzeichnet hatten. Das untenstehende Portfolio hatte eine recht kurzfristige Sichtweise mit zwei CHF-gesicherten ETFs. Ich würde einen Hedge-ETF für eine langfristige Perspektive nicht mehr empfehlen. Wir werden im Laufe dieses Jahres wieder auf den Markt kommen, und ich werde diese Seite entsprechend aktualisieren.

01.2014 => 05.2015

ETFISINSymbolProzentsatz des Portfolios
iShares Core CHF Corporate Bond (CH)CH0226976816CHCORP40%
iShares Swiss Domestic Government Bond 7-15 (CH) ACH0016999861CSBGC020%
iShares Global High Yield Corp Bond CHF Hedged UCITSIE00B988C465GHYC10%
iShares SMI (CH) ACH0008899764CSSMI10%
iShares MSCI World CHF Hedged UCITS ETFIE00B8BVCK12IWDC20%

Wie üblich schreibe und rezensiere ich nur Dinge, die ich in meinem persönlichen Alltag verwende oder denen ich vertraue.

Danke fürs Lesen!