Wir sind Millionäre!!!

Letztes Update: October 06, 2022

Nettovermögen share post
Featured Image

Ich habe eine wichtige Neuigkeit: Wir sind Millionäre!!!

Und zwar nicht in einer unmöglichen Währung oder etwa in Euro, der in diesen Tagen wie Schnee in der Sonne schmilzt …

Nein, nein, wir sind wirklich Millionäre in CHF!!!

Ich kann es nicht fassen und vielleicht liegt es an der Art und Weise, wie es geschehen ist …

Ich erinnere mich noch immer an diesen Artikel, den ich im April 2015 geschrieben habe: Meine To-do-Liste, um Millionär zu werden.

Und nun, 7 Jahre später, besitzen wir in der Familie MP also ein Nettovermögen von einer Million CHF.

Ich bin fast ein bisschen enttäuscht …

Das Lustigste an dieser Ankündigung ist, dass ich fast ein bisschen enttäuscht über die Art und Weise bin, wie wir dazu gekommen sind.
Du kennst mich, als guter Mustachian mag ich es, wenn sich das Vermögen infolge einer langfristigen Anstrengung erhöht und nicht einfach so aus Zufall.

Aber nun war gerade das Gegenteil der Fall.

Das erste Element, das dazu führte, dass mein Vermögen sprungartig anstieg, war die Erhöhung von CHF 87'000 bei der Neueinschätzung unseres Hauptwohnsitzes, zusammen mit der Möglichkeit einer Finanzierung zu 100 % dank der Bank WIR.
Nun ja, wenn man sich das gut überlegt, ist dies dennoch das Resultat einer langfristigen Anstrengung, denn wir haben lange gebraucht, um Eigentümer zu werden. Und wir gehören auch nicht zu den Leuten, die alle fünf Jahre ihr Haus wechseln, also können wir von der allmählichen Wertsteigerung aufgrund der Entwicklungen auf dem Schweizer Immobilienmarktes profitieren.

Ich freue mich im Übrigen, diese neuen Finanzmittel in eine Mietrenditeimmobilie wiederinvestieren zu können. Aber das ist eine andere Geschichte.

Das zweite Element, das wirklich ganz zufällig hinzukam, ist ein trauriges Ereignis in unserem Umfeld, was einen unvorhergesehenen Anstieg des Finanzkapitals zur Folge hatte.
Aus Gründen der Vertraulichkeit werde ich dazu nicht mehr sagen.

Ja, so ist es, auch das ist Teil des Lebens … man kann nicht alles in einer Tabelle vorhersehen … auch wenn man ein noch so guter Mustachian ist.

Drum ja, ich bin ein bisschen enttäuscht, dass ich nicht jeden CHF zählen musste, um Millionär zu werden und dabei auf Vergütungen der Krankenkasse und Cashback meiner Kreditkarte warten musste, um endlich den Champagner köpfen zu können :)

Wie fühlt man sich als Millionär?

Ich habe mich immer gefragt, wie es sich anfühlen würde, wenn ich “eines Tages Millionär wäre”

Also eigentlich, jetzt wo ich dir diese Zeilen schreibe, sitze ich in einem Regionalzug auf dem Arbeitsweg.
Ich habe immer noch zwei Arme, zwei Beine, zwei Augen. Und dieselben Zweifel und Antriebe wie gestern.

Aber etwas hat sich dennoch verändert.

Ich habe es schon gemerkt, als wir die Latte einer halben Million CHF erreicht hatten.

Die Veränderung ist psychologischer Art.

Sie betrifft vor allem meinen Job.

Ich fühle mich viel freier, gewisse Dinge herauszufordern, denn ich weiss, dass ich im schlimmstenfalls ein genügend dickes Sicherheitspolster hätte, damit ich mich anderweitig orientieren könnte.
Das heisst nicht, dass ich unfreundlich oder respektlos bin, aber ich verspüre viel weniger diesen Druck, mir zu sagen: “Oh mein Gott, wenn ich dies oder das sage, könnten sie mich rausschmeissen.”

Und das Witzigste daran ist, dass sich dieses neue Verhalten, das sich mehr traut und den Status quo herausfordert, mit Gehaltserhöhungen bezahlt macht :)

Die erste Million ist die schwierigste

Ein guter Freund und ich diskutieren oft während unserer Wanderungen darüber, dass die erste Million die schwierigste ist. Und danach scheint alles leichter zu gehen.

Insbesondere in Bezug auf die Möglichkeiten, die sich dir bieten (wobei ich aufgrund meines Glücks, diesen Blog zu haben, diesbezüglich voreingenommen bin), und auch in Bezug auf den Leverage-Effekt, den du dank einem Marginkonto bei IBKR haben kannst, sowie den Hypothekenaufbau bei den Banken, mit denen es sich viel leichter verhandeln lässt als zuvor.

Jetzt freue ich mich auf eines …

Da ich 8.5 Jahre brauchte, um von CHF 48'500 auf CHF 1'044'205 zu kommen, bin ich gespannt, wie lange es dauern wird, bis ich CHF 2'000'000 erreiche!

Vor allem, weil 2 Millionen bei den MPs FIRE bedeuten. Seien wir präzise: genau CHF 2'156'000.

Ich möchte wetten, dass wir in vier Jahren dort angekommen sind (wette über die Kommentare unten ruhig auch mit).

Mein Nettovermögen im Detail

Meine Mäzenen kennen diese Tabelle gut, die ich ihnen jeden Monat exklusiv zustelle.

Aber da heute ein besonderer Tag ist und ich selbst neugierig auf die Details eines Nettovermögens von 1 Million CHF wäre, teile ich meine Tabelle ausnahmsweise öffentlich:

Die Million, die Million, die Million! :D


Und du, wie viele Jahre wird es bei dir dauern (oder hat es gedauert), bis du deine erste Million CHF erreicht hast?

#Millionär #Ziel #Nettovermögen #reich #Schweiz #Sparzins #Geld #wie wird man Millionär
Das Buch 'Frei mit 40 in der Schweiz' von Marc Pittet
4.57 (158)

Holen das Buch

Alles aus dem Blog, strukturiert in einem einzigen Leitfaden.

Entfessle deine Träume >

Wie üblich schreibe und rezensiere ich nur Dinge, die ich in meinem persönlichen Alltag verwende oder denen ich vertraue.

Danke fürs Lesen!