Börsenkrise, Börsencrash... Was tun? Alles verkaufen?

Hallo MP,

Ich hoffe, du hast ein schönes Wochenende?

Ich schreibe dir, weil ich deinen Rat brauche...

Vor zwei Jahren habe ich deinen Blog entdeckt, der bestätigt hat, dass meine Richtung zur finanziellen Unabhängigkeit/FIRE richtig ist, und sogar, dass der VT-ETF die beste Investition ist, um mich dorthin zu bringen.

Allerdings sehe ich in den letzten Tagen meine Ersparnisse wie Schnee in der Sonne schmelzen mit diesem neuesten Börsencrash... Ich weiss, dass du dieses Thema bereits in deinem Buch behandelt hast, aber ist es wirklich so wie immer in diesem Moment? Haben sich die Verhaltensregeln für Schweizer Anleger in Zeiten einer Börsenkrise nicht geändert?

LG,
J.


In diesen Tagen erhalte ich viele Nachrichten wie die obige von Frau J.

Gleichzeitig muss man ein starkes Herz haben, wenn man den schwindelerregenden Fall unseres Lieblings-VT-ETFs in den letzten Wochen des Börsencrashs sieht:

Der Börsencrash im Mai 2022 für den VT ETF

Mein Portfolio ist das gleiche wie das von Frau J.

Er wird in keiner Weise verschont...

Ich habe in wenigen Tagen mein an der Börse angelegtes Vermögen von rund CHF 360'957 auf... CHF 317'000. Das ist ein schöner Sturz von ungefähr CHF 45'000... Es ist Frau MP, die zu schimpfen beginnt 😱

"Aber was mache ich dann bei einem Börsencrash mit meinen ETFs?" fragen sich die jüngeren unter uns Schweizer Anlegern...

Meine Anlagestrategie während einer Börsenkrise

Eine kleine Erinnerung für die Neulinge: Ein Börsencrash ist, wenn der Wert eines Wertpapiers (ETF oder Aktie) innerhalb weniger Tage mehrere Prozent seines Wertes verliert. Wenn du zum Beispiel von einem VT-ETF-Wert von 107 USD auf 87 USD fällst, ist das ein gutes Beispiel für einen Börsencrash :)

Und meine Antwort darauf, wie man auf jede Börsenkrise reagieren sollte, ist einfach:

  1. Börsenkrisen sind zyklisch und unvorhersehbar. Es gab sie in der Vergangenheit (Dotcom-Blase, Subprime, COVID, Kriege), und es wird sie auch in der Zukunft geben. Du solltest dich darauf vorbereiten, denn dein Verhalten während dieser Börsencrashs wird entscheidend für deinen zukünftigen finanziellen Erfolg als Börsenanleger sein.
  2. Wenn ein Crash kommt, verkaufst du nicht wieder. Das ist der schlechteste Zeitpunkt. Denn auch wenn dir das jeder Streaming-TV-Kanal erzählt, NIEMAND weiss, wann der Tiefpunkt erreicht ist. Nicht einmal Warren Buffett... Also versuche gar nicht erst, klüger zu sein, indem du verkaufst, wenn es runtergeht, und wieder kaufst, wenn es raufgeht. Das funktioniert einmal, wenn du Glück hast, aber nie mehrmals hintereinander
  3. Wenn du ein vorsichtiger Anleger bist, dann machst du einfach weiter wie bisher und kaufst regelmässig (jeden Monat oder jedes Quartal, um deine Kosten zu optimieren) mit dem gleichen Betrag deiner Ersparnisse wie bisher. Und du gehst wieder deiner Gartenarbeit oder dem Lesen nach, die viel interessanter sind als das Betrachten eines Diagramms auf einem Bildschirm
  4. Wenn du ein Mustachian-Investor mit einem eher aggressiven Risikoprofil bist (wie ich 😉), dann siehst du diesen Börsencrash als Ausverkauf, bei dem es mehr Angebote als Nachfrage gibt, und deshalb kaufst du mehr Wertpapiere als sonst, wenn deine Ersparnisse es dir erlauben — im Grunde bekommst du billige ETFs

Und dann ist es soweit.

Das ist alles? Aber, ähm, wirklich? Ich verkaufe also nichts während einer Börsenkrise? Nie?"

Ja, das ist alles. Und nein, du verkaufst nichts weiter. Niemals.

Auf jeden Fall, solange du meine Strategie, langfristig an der Börse zu investieren befolgst.

In diesem Blog investieren wir, indem wir unsere ETFs/Aktien/Anleihen/Immobilien für die nächsten Jahrzehnte kaufen und halten. Nicht für die nächsten Tage, Monate oder Jahre. Sondern für die nächsten Jahrzehnte.

Ach ja, und bevor du fragst: Ja, jede Krise ist anders, und ja, das Verhalten ist immer gleich. Ich werde also nicht bei jedem Börsencrash einen solchen Artikel veröffentlichen, sondern nur beim nächsten Mal darauf verweisen, mit der gleichen Liste von vier Flöhen :)

Geniesse diesen schönen Tag!


Bildnachweis: Andrea Piacquadio von Pexels


MEIN BUCH "FREI MIT 40 IN DER SCHWEIZ"

"Deine Artikel sind tolle MP, aber es gibt so viele, dass ich nicht weiss, wo ich anfangen soll, um meine finanzielle Freiheit zu erreichen. Was würdest du empfehlen?"

Nach 1 Jahr intensiver Arbeit, hier ist meine Antwort an einer Stelle kondensiert:

 4.53 (135 Sternebewertungen)


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.


NEWSLETTER E-MAIL

Werde einer von 5'040 Abonnenten, und erhalte die neuen Blogposts direkt in deine Mailbox!
(kein Spam, jederzeit mit einem Klick abbestellen)


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus