Nettowert und Sparrate – Update Juni 2020: CHF 480'178.87 (+CHF 18'074.80)

Unser an der Börse investiertes Vermögen wächst dank unserer bevorzugten ETFs weiter. Und unser Cashflow ist dank eines guten Monats Juni in Bezug auf Saläre und mit dem Blog verbundenen Einkommen, gut im grünen Bereich.

Falls du neu beim Blog dabei bist, empfehle ich dir, den Blogpost zu lesen, der diese Serie über meinen Nettowert eingeleitet hat (inklusive meiner Glückszahl und auch der Spielregeln).

Ausserdem möchte ich nach Fragen einiger Leser darauf hinweisen, dass die grünen oder roten Zahlen unten der relativen Entwicklung im Vergleich zum Vormonat entsprechen und nicht den absoluten Beträgen des aktuellen Monats.

Juni: Aufhebung der Einschränkungen mit zu vielen Ausgaben, Kieferorthopäde, Kleidung für die MP-Kinder, eine Geldstrafe und Mieterwechsel (und die damit verbundenen Gebühren)

BARGELDFLUSS UND EINSPARUNGEN (+CHF 12'055.27): Die Aufhebung der Einschränkungen machte sich bei Ausgaben wie Kinderbetreuung und Transportkosten sowie mehreren Wochenenden mit Familie und Freunden bemerkbar. Trotzdem waren diese Ausgaben freiwillig und eingerechnet und wurden daher angemessen genossen.

Sehen wir uns zuerst wie gewohnt unsere ungewöhnlichen Ausgaben im Rampenlicht an:

  • Wie viele Leute nach COVID (obwohl es noch nicht vorbei ist) und sogar introvertiert, wie ich bin, freuten wir uns, Familie und Freunde im Juni wiederzusehen. Also hatten wir mit unserer Familie ein gutes Fondue im Café du Midi in Freiburg (falls ihr es nicht kennt, kann ich es euch nur empfehlen, es ist eine Institution). Und Frau MP, die extrovertierteste von uns, hatte ein zweites mit einer Freundin
  • Wir machen weiter mit Kieferorthopädie mit Ausgaben von fast CHF 2'000 in diesem Juni. Wie ich in diesem Artikel zur Schweizer Krankenversicherung erwähnte, haben wir eine ergänzende kieferorthopädische Versicherung abgeschlossen, was bedeutet, dass wir eine vollständige Erstattung bekommen (mit Ausnahme der üblichen 10% Mitversicherung). Diese Auslage wird also bis zum nächsten Monat durch einen "Mittelzufluss" (entsprechend der Erstattung) kompensiert
  • Der Schweizer Semi-Lockdown war für unsere Familie MP gar nicht so schlimm dank unserer geliebten Landschaft, die uns umgibt. Wie viele andere sind wir ziemlich intensiv Rad gefahren. Wobei wir unseren Kindern immer gesagt haben, dass sie immer mit Helm fahren sollten, während wir bis jetzt selbst keine hatten. Da wir mit offenen Haaren auf unseren Rädern aufgewachsen sind, hatten wir nie wirklich darüber nachgedacht. Bis unsere Kinder uns darauf hinwiesen. Also haben wir zwei online bei Decathlon zwei Fahrradhelme bestellt. Jetzt fahren wir alle geschützt (und endlich praktizieren wir, was wir unseren Kindern predigen ;))
  • Als ich sah, dass ein paar T-Shirts und Shorts unseren beiden Engelchen wirklich zu klein waren, musste ich Frau MP zustimmen, dass es Zeit war, eine Vertbaudet-Bestellung für Sommer und Herbst aufzugeben. Trotzdem wurde die übliche Methode angewendet: Wir nahmen alle Kleidungsstücke aus ihren jeweiligen Kleiderschränken, dann probierten sie alles an und sortierten die Kleider aus, die wirklich zu klein waren. Dann machten wir eine Liste und nutzten die Aktionen nach dem Lockdown, indem wir kauften, was sie brauchten (nicht mehr und nicht weniger)
  • Wir fuhren hoch zum Schwarzsee für einen Spaziergang und als jemand, der diese Strasse gut kennt, gelang es mir, mich auf dem Weg aus einem kleinen Dorf blitzen zu lassen... kurz gesagt, ich habe keine Ausrede und CHF 250 weniger auf unserem Bankkonto. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass der ÖV mit erlaubt, mir keine Fragen über solche Dinge zu stellen :D
  • Wir hatten noch andere "Verwaltungskosten", da wir für jedes unserer Kinder einen Reisepass für die nächste Reise bestellen mussten (die inzwischen aufgrund von COVID abgesagt wurde, aber zumindest haben wir, was wir brauchen, wenn es wieder möglich ist)
  • Zusätzlich zu den üblichen Kosten für die Übersetzung des Blogs ins Schweizerdeutsche musste ich auch mein Newsletter-Tool bezahlen, da langsam aber sicher neue Leser ins Team MP kommen (danke für dein Vertrauen, falls du dazugehörst!)

Wildnis der Schweizer Alpen ❤️

Was ungewöhnliche Mittelzuflüsse angeht (d. h. ausserhalb unserer Saläre):

  • Wie in jedem Jahr ist der Monat Juni ein Synonym für Dividendenzahlungen. Das ermöglichte es uns, diesmal rund CHF 750 zu verdienen
  • Wir erhielten von unserer Zusatzkrankenversicherung eine Erstattung von CHF 781 für eine in den letzten Monaten geleistete kieferorthopädische Zahlung
  • Der hausgemachte Kickstarter für mein Buch lief auch in seiner zweiten Auflage wieder gut. Nochmal vielen Dank an alle, die das Projekt unterstützen (und denen ich im Buch offiziell danken werde!). Es wärmt mein Herz, vor allem, wenn ich sehe, dass viele von euch Ersparnisse auf die hohe Kante legen, nachdem sie die empfohlenen Übungen am Ende jedes Kapitels gemacht haben
  • Viele von euch haben meine Empfehlungen auch genutzt, um so viel Schweizer Bankgebühren und Broker-Gebühren für Schweizer Investoren wie möglich zu sparen. Vielen Dank nochmal für die Unterstützung des Blogs über meine Partner-Links. Es ist wirklich schön zu sehen, wie sich der Blog umsatzmässig verbessert und euch gleichzeitig einen Mehrwert bringt. Win-Win, wie ich es liebe.

‌‌INVESTITIONEN AM AKTIENMARKT ‌(+CHF 2'833.58): Es ist interessant zu sehen, wie sich der Aktienmarkt nach dieser COVID-19-Krise recht schnell erholte. Trotzdem bleiben wir vorsichtig, denn ich warte ab, wie die Weltwirtschaft Anfang 2021 nach einer grossen Geldzufuhr in allen Ländern reagieren wird. Ich für meinen Teil folge meinem mir selbst auferlegten Prozess und investiere momentan alle meine Ersparnisse in ETF VT, da ich immer noch zu viele Schweizer Aktien und Anleihen habe (über unsere Schweizerischen 2. und 3. Säulen).
Wer mir genau folgt, wird etwas Verdächtiges bemerkt haben – dass ich im Juni keine grossen Mengen ETF gekauft habe... gut beobachtet, Kumpel! In der Tat bin ich dabei, die für die Gründung meiner LLC in der Schweiz erforderlichen CHF 20'000 auf die Seite zu legen (einige Details gibt's in diesem Artikel). Ich denke, ich werde es im August schaffen (und damit meine Deadline einhalten!) und danach meine Reise an der Börse wieder aufnehmen.

Übersicht über mein Anlageportfolio für Juni 2020

INVESTITIONEN AM P2P-KREDITEN (-CHF 126.81): Keine Überraschungen in Bezug auf Mintos. Ich habe alle Investitionen gestoppt und bekomme nach und nach mein Geld heraus. Es ist nicht so, dass ich nicht schneller handeln möchte, aber das Mintos "Invest & Access"-Programm lässt mich nicht. Sobald das Konto komplett leergeräumt ist, werde ich es endgültig schliessen und einen Post-Mortem-Artikel schreiben und meine Motive, nicht weiter in P2P zu investieren, ausführlich erläutern.

KRYPTOWÄHRUNGSSPEKULATION (+CHF 89.53): Berg- und Talfahrt. So unvorhersehbar wie wir dachten. An dem Tag, an dem ich bei +1 Million CHF bin, werde ich verkaufen. In einem Jahrhundert vielleicht...

MPS 2. SÄULE (+CHF 602.85): Füllen meiner zweiten Säule, wie üblich.

FRAU MPS 2. SÄULE (+CHF 352.20): Füllen von Frau MPs zweiter Säule, wie üblich.

‌MPS 3. SÄULE (n/a): Nichts zu berichten, da ich meine Pauschalzahlung zu Beginn des Jahres leiste (nur Frau MP hat das Glück, bei VIAC zu sein...da meine 3. Säule eine der Garantien für unsere Hypothek ist), und mein aktualisierter Rückkaufswert kommt auch zu Beginn des Jahres.

FRAU MPS 3. SÄULE ‌‌(+CHF 1'508.59): Wie der Mai war der Monat Juni für unsere Börseninvestitionen über unsere 3. Säule bei VIAC vorteilhaft mit einem schönen Kapitalgewinn von CHF 944.59 allein für den Monat Juni zusätzlich zu den von uns jeden Monat überwiesenen CHF 564.

WOHNUNG UND HYPOTHEK IN DER SCHWEIZ (n/a): Nichts zu berichten, wir zahlen immer noch nichts zurück, weil die Hypothekenzinsen so niedrig sind und wir unsere Immobilie nicht neubewertet haben, sodass wir nicht mit ihrem Wert spekulieren (d. h. wir behalten den Betrag unserer anfänglichen Anzahlung von 20%, die wir beim Kauf unseres Hauses zahlen mussten).

IMMOBILIENINVESTITIONEN IN DER SCHWEIZ (n/a): Zur Erinnerung, die hier investierten 30K CHF sind eine Beteiligung an einem Immobilienprojekt (d. h. nicht in meinem eigenen Namen). Ich denke immer noch darüber nach, 55% der annualisierten Rendite zu erhalten. Aber potenziell wird diese ganze Geschichte in Bezug auf die Projektgrösse einen viel grösseren Umfang annehmen als erwartet. Wir haben im August einen Termin mit meinem potenziellen zukünftigen Partner und einem Anwalt. Schaut also wieder rein, es sollte bis Ende August oder September Bewegung in die Sache kommen (falls wir loslegen).

MIETGEBÄUDE IN FRANKREICH (n/a): Genau wie bei unserer Wohnung in der Schweiz, keine Preisspekulationen bei unserem Mietobjekt. Wir werden warten, bis wir es verkaufen wollen, ehe wir eine Bewertung vornehmen.

HYPOTHEKENDARLEBEN IN FRANKREICH ‌(+CHF 712.16): Die Magie des Investierens in Immobilien: Der Kredit zahlt sich dank der Mieteinnahmen "von selbst" zurück.

SCI (SOCIÉTÉ CIVILE IMMOBILIÈRE, AUF DEUTSCH IMMOBILIENGESELLSCHAFT) IN FRANKREICH (+CHF 47.43): Der Cashflow bleibt weiterhin positiv vor Steuern. Ich warte immer noch auf meinen Online-Zugriff, um meine Steuererklärung online zu machen, aber hey, wir reden hier von der französische Regierung :D Andererseits hatten wir einen Mieterwechsel, was zu Kosten führte, weil wir jetzt die Einzüge/Auszüge an eine Immobilienagentur delegieren, die uns "nur" 240 € für ein ausgehendes Inventar + ein eingehendes berechnet. Um den Rest, d. h. das Management der Konten und der kleinen zu verwaltenden Interventionen, kümmern wir uns selbst.

Gesamtveränderung beim Nettowert seit letztem Monat: +CHF 18'074.80

Was unsere finanzielle Unabhängigkeit angeht, liegen wir bei 22% unseres Ziels von CHF 2'156'000 mit einem Nettowert von CHF 480'178.87.

Visuell landen wir dann hier:

So langsam denke ich darüber nach, wie Frau MP und ich den Meilenstein von einer halben Million CHF feiern werden! Wenn ihr irgendwelche (frugalen!) Ideen habt, zögert nicht, sie mir mitzuteilen :)

Sparquote im Juni

Am Ende schlossen wir mit einer Sparrate von 57% für den Juni 2020 ab. Wir sind momentan noch immer auf dem Weg zu einem ausgezeichneten Jahrgang 2020. Wir bleiben aber fokussiert, da das erste Halbjahr gerade erst vorbei ist und wir noch sechs Monate Zeit haben, um unsere Einnahmen und Ausgaben weiter zu optimieren und die Lücke zwischen den beiden zu maximieren. Aber ganz klar beginnen die ziemlich konstanten neuen Einnahmen durch Blog/Coaching/Buch, sich auszuzahlen, und das gefällt mir!

Und du, wie hoch waren dein Nettovermögen und deine Sparquote im Juni?


PS 1: Wenn du auch Zugang zu Bonus-Inhalten möchtest wie zu dem Screenshot, in dem ich den Betrag für jedes meiner Assets enthülle (ich poste ihn jeden Monat, wenn dieser Blogpost mit dem Nettowert-Update online veröffentlicht wird), kannst du ganz einfach über Patreon ein Patron des Blogs werden.

PS 2: Ich habe einen neuen "Bonus" für die Patrons des Blogs hinzugefügt. Seit dieser Monat veröffentliche ich eine Live-Benachrichtigung über meinen Kauf/Verkauf auf dem Aktienmarkt und andere Investitionen (als Blog in drei Sprachen übersetzt — d.h. DE, EN und FR). Nur um es klarzustellen, ich verfolge eine eher passive Investitionsmethode mit ETFs, die in meinem Blog veröffentlicht werden, so dass du nichts Transzendentales erfahren wirst. Aber wenn es dich motivieren kann, regelmäßig und diszipliniert zu investieren, dann habe ich meine Wette erfolgreich abgeschlossen.

PS 3: Ich freue mich, wenn du als Patron oder künftiger Patron des Blogs mich wissen lässt, welche anderen Boni du gerne sehen würdest.

PS 4: Ich möchte die Gelegenheit nutzen und den beiden neuen Patron des Blogs danken, Bocherens und Ale. Ein großes Dankeschön an euch für eure Unterstützung!


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus