Wie kann man das Zak-Zahlungsbetragslimit (CHF 5'000 pro Tag und CHF 10'000 pro Woche) umgehen?

Viele von euch haben mir gesagt, dass ihr zögert, die Schweizer Online-Bank Zak zu wählen, und zwar wegen ihrer Überweisungsgrenze — obwohl Zak kostenlos ist. Meine Antwort war immer, dass ihr nicht zögern solltet, euch für Zak zu entscheiden, da es eine Möglichkeit zum Umgehen dieser Grenze gibt.

Zur Erinnerung, Zak begrenzt die Anzahl der Zahlungsaufträge (d. h. Überweisungen und Daueraufträge aus dem E-Banking in der App) auf CHF 5'000 pro Tag und CHF 10'000 pro Woche. Sie erklären, das sei aus Gründen der Sicherheit, weil Zak häufig von jungen Leuten genutzt wird.

Hinweis für das Zak-Team, falls ihr den Blog lest: Im Jahr 2020 solltet ihr trotzdem in der Lage sein, eure eigenen Grenzen direkt über die App zu definieren (auch wenn das bedeutet, sein Einkommens nachzuweisen)...

Gibst du oft mehr als CHF 5'000/Tag und CHF 10'000/Woche aus?

Bevor ich erkläre, wie man dieses Zak-Limit umgeht, möchte ich darauf hinweisen, dass man viel ausgeben muss, um diese Limits zu erreichen. Mir persönlich ist es erst zu Beginn dieses Jahres passiert, als ich alle Jahresrechnungen (Kfz-Versicherung, Kfz-Steuer, Hypothekenzinsen und 3. Säule) bezahlen musste.

Und seither musste ich die unten erläuterte Technik nie wieder verwenden. Also werde ich, selbst wenn das ein wenig nervig ist, nicht zu einer anderen klassischen Schweizer Bank mit unnötigen Gebühren zurückkehren.

Wie kann man Zak-Zahlungen von über CHF 5'000/Tag und CHF 10'000/Woche tätigen?

Ich möchte ganz klar vorausstellen, dass diese Methode völlig legal und von Zak eingeplant ist ;)

Nehmen wir also an, dass du eine Zahlung von mehr als CHF 10'000 tätigen musst. Und es ist dasselbe, wenn deine Zahlung CHF 700 beträgt, du aber schon CHF 9'500 am selben Tag ausgegeben hast (das ist übrigens nicht sehr frugal!).

In der Zak-App sieht es so aus:

Eine Überweisung...

Eingabe der...

Eingabe der...

Eingabe des...

Zusammenfassung...

Alarm für die...

Der erste Teil der Methode besteht darin, im letzten Bildschirm oben auf "OK" zu klicken, damit deine Überweisungsanforderung berücksichtigt wird.

Den zweiten Teil der Technik siehst du in den nächsten drei Screenshots (ich habe meine Zahlungstransaktion für meine 3. Säule für die folgenden Screenshots verwendet, weil ich vergessen habe, sie für das Beispiel mit den CHF 10'454.49 oben auszuführen):

Banküberweisung...

Durch Klicken auf...

Ruf Zaks...

Wie in den Screenshots gezeigt, musst du einfach nur den Support von Zak anrufen und bitten, deine Überweisung freizugeben. Sie werden dir einige Fragen stellen, um deine Identität zu verifizieren, und dich dann fragen, welche Transaktion(en) du freigeben möchtest (du kannst sie auch bitten, direkt mehr als eine freizugeben).

Im Schnitt habe ich jedes Mal etwa eine Minute gebraucht.

Anschließend kannst du die Liste der Transaktionen in der Zak-App direkt neu laden, während du telefonierst, und sobald der Supportmitarbeiter die Zahlung freigegeben hat, ist sie automatisch sichtbar.

Und du, hast du ein Problem mit dieser Sicherheitseinschränkung von Zak?

PS: Übrigens – ich bin mein BCV-Konto losgeworden! Was für eine Genugtuung, nach den unfairen Techniken meines Ex-Bankberaters, um uns dazu zu kriegen, während unseres Immobilienkaufs eine Hypothek bei ihnen zu unterschreiben!

PS 2: Also nutze ich jetzt Zak als meine Hauptbank. Absolute Spitzenklasse bisher. Beachte bitte, dass sie mir angeboten haben, unsere Zusammenarbeit 2020 fortzusetzen, was dich zu einem Willkommensbonus von CHF 50 berechtigt, wenn du bei deiner Registrierung den Code ONLYMP benutzt. Und der Blog wird denselben Bonus erhalten – Win-Win :).

PS 3: Und falls du neu beim Blog bist: Ich empfehle nur, was ich auch selbst nutze. Falls ich also meine Schweizer Online-Bank wechseln sollte, sind meine Leser die ersten, die es erfahren (d. h. ich verstecke nichts vor euch, um hinter eurem Rücken Geld zu machen).


‌Hinweis: Vielen Dank an die 3 neuen Patrons @Kevin, @Elfriede, @Jocelyn, und @Krzysztof für ihre Blog-Sponsoring über Patreon. Es macht mich so glücklich, aufrichtig.


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus