Frage an die Leser: Commento oder Discourse, um Disqus (das Kommentarsystem des Blogs) zu ersetzen?

Dieser Artikel erscheint vielleicht geekig, ist es aber ganz und gar nicht, lest also weiter, denn eure Meinung wird die Zukunft des Blogs beeinflussen ;)

Als ich 2014 meinen Blog startete, musste ich ein Kommentarsystem auswählen (der Abschnitt am Ende jedes Artikels), um mit euch, liebe Leser, diskutieren und einen Dialog eröffnen zu können.

Zu dieser Zeit war das beliebteste System bei Bloggern das Tool Disqus. Leicht zu benutzen, inklusive Anti-Spam, ohne Werbung und kostenlos. Die Entscheidung fiel leicht.

Bis zu diesem Jahr habe ich die Entwicklung von Disqus nicht zu sehr verfolgt, weil alles funktionierte wie gewohnt. Abgesehen davon, dass sie damit anfingen, Anzeigen schalten zu wollen, aber ich konnte die Option deaktivieren. Wieder war alles tipptopp und ich beschäftigte mich nicht weiter mit dem Service.

Aber dann im September, als ich einen Artikelentwurf bearbeitete, stellte ich fest, dass meine Website sehr langsam lud. Ich hatte das Phänomen schon vorher bemerkt, aber die Schuld auf meine Internetverbindung geschoben. Also nahm ich mir die Zeit, um nachzusehen, was die Site so lange verlangsamt hatte, und dann, Überraschung, es war Disqus!

Eine Google-Suche später wusste ich diese 3 Dinge:

  1. Disqus war von einem grossen Medienunternehmen gekauft worden
  2. Dieses Unternehmen ist tätig im Wiederverkauf von Daten und verwendet Kommentare als Eingabequelle für ihre Machine Learning-Algorithmen
  3. Disqus verlangsamt die Ladezeit der Websites, auf denen es installiert ist, erheblich

Also recherchierte ich weiter und sah, dass ich nicht der einzige war, der sich fragte: Was tun, um Disqus im Blog zu ersetzen?

Alternativen zu Disqus

Nach Durchsuchen der Foren und anderen tiefgehenden Überprüfungen der verfügbaren Kommentartools hatte ich meine Top 2: Commento.io oder Discourse (falls du je von einem anderen grossartiges Tool erfährst, das ich übersehen haben könnte, lass es mich bitte wissen).

Und ich würde wirklich gerne von dir als Leser hören, der regelmässig die Kommentarfunktion nutzt.

Zur Erinnerung, oder falls du noch nie einen Kommentar gepostet hast (buuuh!) – Disqus sieht so aus:

Disqus auf dem Mustachian Post-Blog

Und hier die Vor- und Nachteile der von mir bewerteten Blog-Kommentar-Tools:

Commento.io

  • Vorteile
    • Respektiert die Privatsphäre: Alle Kommentare gehören immer dem Blog und niemand anderem - d. h., sie werden nicht zur Profiling an Werbefirmen verkauft
    • Lädt Superschnell: Das wird meinen Blog in Bezug auf Ladezeit wieder in "Raketen"-Status versetzen (für die Geeks: Mein Blog ist eine statische Website, und es tut mir weh, dass Disqus daraus etwas Langsames macht wie die CMS dieser grossen Unternehmen...)
    • Automatischer Import alter Disqus-Kommentare in Commento.io
    • Genauso viele Funktionen wie Disqus (Anti-Spam etc.)
    • Benutzeroberfläche für Leser und für mich (Admin) ist einfacher
  • Nachteile
    • Kein Indexieren von Kommentaren: In Menschensprache bedeutet dies, dass Suchmaschinen wie Google den Inhalt von Kommentaren nicht kennen und daher potenzielle Leser nicht auf unsere grossartigen Diskussionen stossen können... (Disqus hat sowieso das gleiche Problem)
    • Commento.io ist die Arbeit einer einzelnen Person. Er hat vieles automatisiert und wird daher logischerweise den Laden nicht so schnell dichtmachen wollen. Aber es steht kein ganzes Team dahinter, also... Allerdings ist das Projekt Open-Source und im schlimmsten Fall könnte ich den Code nehmen und ihn auf meinem Server installieren (anstatt den gehosteten und automatisch aktualisierten Dienst zu verwenden), falls er sich dazu entscheidet, mit allem aufzuhören

Discourse

  • Vorteile
    • Ich hätte nur eine Plattform zum Verwalten des Forums und der Kommentare, da Discourse die Web-Plattform ist, auf der ich das Forum hoste
    • Alle Kommentare wären über Google suchbar, was den Nutzen sowohl für die Schweizer FIRE-Community als auch für die Leute, die sie entdecken würden, noch erhöhen würde
    • Lädt schnell (es gibt weniger Statistiken als für Commento, aber ich mache mir keine Sorgen in dem Bereich, weil ich weiss, dass der Gründer von Stack Overflow hinter dem Projekt steht ;)
    • Genauso viele Funktionen wie Disqus (Anti-Spam usw.)
    • Respektiert die Privatsphäre (s. o. bei Commento.io)
    • Das Projekt wird von einem Team betreut (beruhigender als bei Commento.io)
  • Nachteile
    • Wenn du einen Artikel kommentieren willst, wirst du zum Forum weitergeleitet, und hast das Gefühl, aus dem Kontext des Artikels heraus zu sein
    • Soweit ich gesehen habe, gibt es keine offiziellen Anbieter einer Import-Funktion, die alle Kommentare von Disqus in Discourse übernimmt

Hier habe ich auch Screenshots der beiden Lösungen in Aktion:

Kommentare über 'Commento.io'

Kommentare über 'Discourse'

Welche ist deine Lieblingslösung für Kommentare aus deiner Sicht als Leser?

Es fällt mir wirklich schwer, mich zu entscheiden, weil beide Lösungen Vorteile haben, die ich mag. Also dachte ich, ich würde euch nach eurer Meinung fragen, bevor ich eine Entscheidung treffe.

Stimmst du für Commento oder Discourse? (Du kannst abstimmen, indem du einen Kommentar schreibst, wenn möglich mit dem Warum, aber das ist nicht verpflichtend ;))


Hinweis: Ich wollte dir als Mitglied des Team MP danken, denn dank dir und den anderen Lesern hat der Google-Freund den Blog gut referenziert. Und dann hat mich Corinne Portier, eine der TTC-Journalisten, kontaktiert, um einen Bericht über RTS zu machen. Du kannst dir das anschauen, indem du auf dieser Link klickst.


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus