Wechsel meines Online-Brokers: meine Schweizer Erfahrung von CornèrTrader zu Degiro

Bist du interessiert daran, Brokergebühren in Höhe von CHF 0 zahlen, um dein Vermögen in Form von ETF aufzubauen?

Wie ich dir in einem vorherigen Blogpost erzählt hatte, entschied ich mich gemeinsam mit Frau MP dazu, unseren Online-Broker für das Geld, das wir für die Kinder auf die Seite legen, zu wechseln (naja, ich hatte mich entschieden und sie vertraut mir in Finanzdingen, also zählt das als gemeinsame Entscheidung :D).

Der Grund ist simpel: Wir waren bei CornèrTrader aber sie beschlossen, vierteljährlich neue Inaktivitätsgebühren einzuführen (CHF 35/Quartal). Und da wir alle 6 Monate investierten, hätten wir eine Menge Gebühren bezahlen müssen.

Wir hätten zu bester Online-Broker Interactive Brokers gehen können, wie ich jedem empfehle, aber wir sind weit davon entfernt, CHF 100'000 für die Kinder beiseite zu legen und hätten also auch dort eine Gebühr von CHF 10/Monat zu zahlen.

Daher fiel unsere Wahl auf Degiro. Der grosse Vorteil ist, dass es dort keine Kontoführungs- oder sonstigen Gebühren gibt. Und vor allem können wir die CHF 100, die wir beiseitelegen, monatlich investieren, weil sie eine Liste mit kostenlosen ETF haben, die unseren Lieblings-ETF umfasst, den VWRL ETF :)

Und hier die Schritte, die wir zum Wechseln unseres Online-Brokers unternommen haben:


Hinweis: Egal, ob du Degiro oder irgendeinen anderen Broker auswählst, rate ich dir, als erstes dein Konto zu eröffnen, da es eine Zeitlang dauern könnte, bis es aktiviert wird.


Schritt 1: Eröffne dein Degiro-Konto

Ich folge meinem eigenen Rat ;)
Da dieser Teil ein ganzes Kapitel für sich war, habe ich ein Tutorial zur Eröffnung eines Degiro-Kontos erstellt.

Ich werde hier auf dich warten, während du all die Schritte dort durchgehst.

Schritt 2: Verkauf alle deine Wertpapiere bei CornèrTrader

Ehe ich in das Thema eintauchte, dachte ich, ich würde meine Wertpapiere von CornèrTrader zu Degiro transferieren, wenn es nicht zu teuer wäre. Aber ich habe nachgerechnet:

  • CornèrTrader — Transfergebühren für rausgehende Wertpapiere = CHF 30 pro Position (auch als "Line" bezeichnet, was einem Wertpapier wie z. B. VWRL entspricht. Da wir dies nur für die Kinder hatten, hätten wir CHF 30 zahlen müssen)
  • Degiro — Transfergebühren für eingehende Portfolios = 10€ (d. h. CHF 10.95) pro Line
  • Gesamttransfergebühren von CornèrTrader zu Degiro = CHF 40.95

Zum Vergleich habe ich mir auch angesehen, wie viel es mich kosten würde, alles bei CornèrTrader weiterzuverkaufen und für den Verkaufsbetrag bei Degiro VWRL neu zu kaufen.

  • CornèrTrader — Verkaufskosten für alles, was ich in VWRL habe= CHF 35.51
  • Degiro — Kaufgebühr für den VWRL ETF = kostenlos (Pass auf, du musst den an der Amsterdamer Börse in € kaufen, da diese ETF-Version an der Schweizer Börse oder auf einem anderen Markt nicht kostenlos ist.) Siehe die PDF-Datei der provisionsfreien ETF-Auswahl bei Degiro)
  • Gesamtkosten für den Ver- und Rückkauf von allem = CHF 35.51

Update 06.01.2020 : Danke an den Leser Chris, der mir mitteilte, dass ich die Umtauschgebühren für die automatische Umrechnung bei Degiro von CHF in EUR (0,1% des Transaktionsbetrages) vergessen habe. Das ergibt eine Gesamtgebühr von ca. CHF 45 für die von mir gewählte Lösung statt CHF 35.51. Mit diesen Mehrkosten werde ich überleben, obwohl es aus Gründen der Transparenz wichtig ist, dies zu beachten.

Da der Unterschied gering ist, hätte ich einfach egal welche der beiden Optionen wählen können. Aber ich mochte die Idee, keine Zeit mit CornèrTraders Support für eine Übertragung von Wertpapieren zu verschwenden (auch wenn die Neugier, zu sehen, wie es laufen würde, vorhanden war), also entschied ich mich für die billigere Option: alles bei CornèrTrader weiterverkaufen und alles auf Degiro neu kaufen.

Hier zeige ich dir in Screenshots, wie es lief:

Login bei CornèrTrader

Login bei CornèrTrader (2)

Das Portfolio der MP-Kinder bei CornèrTrader: VWRL ETF, nur VWRL ETF

Rechtsklick auf den VWRL ETF, um den Verkauf anzustossen

Standard ist Kaufen, aber ausnahmsweise wollen wir verkaufen

1/ Ich will verkaufen, 2/ Ich gebe den Gesamtbetrag an, den ich in VWRL ETF-Aktien verkaufen möchte, 3/ Ich gebe den Mindestpreis an, zu dem ich verkaufen will, und 4/ Ich gebe "GTC" (Good 'til Cancelled) an, was bedeutet, dass mein Verkaufsauftrag auf unbestimmte Zeit gültig ist, falls ich ihn nicht manuell storniere

Und zu guter Letzt bestätige ich den Verkauf!

Und das war's! In meinem Fall fand der Verkauf wenige Minuten nach Auftragserteilung statt. Das ist der Vorteil, wenn man einen liquiden ETF hat, der täglich sehr regelmässig an den Finanzmärkten gekauft/verkauft wird.

Schritt 3: Antrag auf Überweisung und Kontoauflösung beim CornèrTrader-Support

Anschliessend musst du das CornèrTrader-Support-Team per E-Mail (du kannst sie aber auch anrufen) bitten, dein Geld von sich zu deiner Bank zu überweisen, und direkt danach dein Konto zu schliessen.

Wie du in der E-Mail unten lesen kannst:

  • Du musst einen Brief mit Unterschrift (Original, keine Kopie) per Post senden und deine private IBAN für die Überweisung deines Geldes angeben (ähm, Sicherheit ist cool, aber ein Brief per Schneckenpost, im Ernst?!)
  • Die Schliessung des CornèrTrader-Kontos kostet CHF 25

Beantragung des Transfers und der Kontoauflösung beim CornèrTrader-Support

Antwort vom CornèrTrader-Support

Also schrieb ich und schickte meine Mail an CornèrTrader (ich kann dir den Text per E-Mail schicken, wenn es dir an Inspiration mangelt: D, frag mich über contact [at] mustachianpost.com).

Einige Tage, nachdem sie meinen Brief erhalten hatten, riefen sie uns an, um zu überprüfen, ob es das war, was wir wollten, und auch, um uns zu fragen, warum wir unser Konto schliessen wollten. In gewisser Hinsicht ist das nervig, aber in anderer Hinsicht zeigt es ihr ernstzunehmendes Sicherheitsniveau.

Schritt 4: Geldeingang auf deinem Bankkonto und Überweisung auf dein Degiro-Konto (optional)

Dieser Schritt ist optional, weil du deinen CornèrTrader (oder deinen aktuellen Online-Broker) bitten kannst, Gelder direkt auf dein Degiro-Broker-Konto zu überweisen.

Meinerseits wollte ich die Grenzen von Zak testen: nur CHF 5'000 pro Tag und CHF 10'000 über 7 Tage hinweg überweisen zu können.

Spoiler: Tatsächlich kannst du eine Überweisung von über CHF 5'000 oder sogar CHF 10'000 auf einmal von der Zak-Mobilanwendung aus veranlassen, es ist nur so, dass die Überweisung "Auf Bestätigung durch das Zak-Support-Team wartet", bis du Sie anrufst, um ihnen mitzuteilen, dass du es warst, der die Überweisung veranlasst hat (das ist eine Sicherheitsmassnahme, da es sich um eine Schweizer Online-Bank handelt, die sich eher an junge Leute richtet, die solche Transaktionen nicht jeden Tag machen).

Und ehrlich gesagt, das klappt grossartig. Du rufst an, du sagst, du möchtest eine Überweisung validieren, die du gerade über deine Zak-App gemacht hast, sie stellen dir ein paar Sicherheitsfragen und dann ist die Überweisung entsperrt. Ohne zu übertreiben – ich denke, der Anruf hat keine zwei Minuten gedauert! :)

Eingang der Überweisung...

Initiieren des Geldtransfers...

Angabe der IBAN deines...

Angabe des Empfängers

Betrag, der zu Degiro...

Zak meldet, dass wir den...

Schritt 5: Warte geduldig, bis deine Überweisung bei Degiro eintrifft (1-2 Tage)

Der schwierige Teil ist vorbei! Jetzt musst du nur noch warten, bis dein Geld bei Degiro eintrifft, was für gewöhnlich ein oder zwei Tage dauert.

Wenn es soweit ist, bekommst du eine E-Mail wie diese:

Es ist soweit, das Geld ist angekommen! Wir sind bereit, über Degiro zu investieren!

Schritt 6: Kauf der VWRL ETF über Degiro

Da ich dieser Sache ein komplettes Degiro-Tutorial gewidmet habe, werde ich diesen Abschnitt dort als zukünftige Referenz hinterlegen. So kannst du auf diese Seite gehen, um zu erfahren, wie du über Degoiro deine VWRL ETF kaufst.

Fazit

Schlussendlich war der Transfer von CornèrTrader zu Degiro gar nicht so kompliziert.

Ich wüsste gerne, wie es dir mit anderen Brokern als CornèrTrader ergeht; falls du also dein Konto bei Swissquote oder PostFinance eröffnet hast, wäre es schön, wenn du deine Erfahrungen über die Kommentare unten mit uns allen teilst.


Hinweis: Vielen Dank an den neuen Patron @Timo für sein Blog-Sponsoring über Patreon.


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus