Frage an die Leser: Sollte ich in P2P-Kredite investieren?

Nach viel Austausch mit Blog-Lesern interessiert es mich immer mehr, mit P2P-Krediten zu experimentieren (P2P steht für "Peer-to-Peer", also von Gleichgestelltem zu Gleichgestelltem bzw. Privatperson zu Privatperson).

Statt Brainstorming im stillen Kämmerlein – hier die Frage des Tages: Sollte ich in P2P-Kredite investieren?

Egal, ob deine Antwort "Ja, unbedingt" ist oder "Nein, auf keinen Fall", was mich interessiert, ist:

  • Warum du so antwortest
  • Und falls "Ja", welche Plattform(en) nutzt du und was ist deine Strategie?

Ich freue mich darauf, eure Kommentare hier unten zu lesen!


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus