Die komplette Checkliste, um von deiner aktuellen Schweizer Bank zu Zak zu wechseln

Wie jedes gute Mitglied von Team MP bin ich dabei, von der BCV zu Zak, einer Schweizer Bank der Online-Ära, zu wechseln (manche von euch ziehen Neon vor, und die beste Wahl je nach eurem Bedarf erläutere ich in diesem dedizierten Blogpost).

Falls auch du dich fragst, welches die nötigen Schritte sind, um in der Schweiz die Bank zu wechseln, sitzen wir im selben Boot. Um dir das Leben zu erleichtern, habe ich sie alle niedergeschrieben und in eine praktische Checkliste umgemünzt :)

Ich persönlich hatte vor dem Schreiben dieses Blogposts folgende Bedenken:

  • Stress, dass eine Abhebung oder Überweisung, die gerade in Bearbeitung ist, von meinem BCV-Konto erfolgen soll, wenn ich kein Geld mehr drauf habe (und daraus resultierende Gebühren)
  • Bedenken, das BCV-Konto zu schließen und zu vergessen, irgendwelche Organisationen zu benachrichtigen, die mir etwas dahin überweisen wollen
  • Bedenken, wie sich das auf eBill auswirkt — d. h., werde ich alles manuell neu eingeben müssen, oder passiert das alles automatisch?

Schritt 1: Eröffnung eines Bankkontos bei Zak

Wenn du es noch nicht getan hast, kannst du ein Konto bei Zak eröffnen (oder bei Neon, falls du es vorziehst). Kleiner Bonus für Mitglieder von Team MP: Ihr bekommt CHF 50 auf euer neues Konto, wenn ihr während der Kontoeröffnung den Code "SOZAK1" eingebt (den kompletten Vorgang der Kontoeröffnung habe ich für euch in diesem Blogpost) dokumentiert.

CHF 50 Willkommensbonus für dich!

Schritt 2: Bestandsaufnahme der Situation

Ich rede lieber nicht lange, sondern halte alles, woran du denken musst, in einer kristallklaren Checkliste fest. Und falls du Fragen hast, kontaktiere mich bitte über die Kommentare unten oder per E-Mail.

  • Mach eine Liste (auf Papier oder per Screenshot) deiner ausstehenden Daueraufträge mit dem Datum der nächsten Ausführung und den Daten der folgenden Ausführungen
  • Mach eine Liste deiner ausstehenden auszuführenden Überweisungen
  • Überprüfe deine Transaktionen der letzten 3-6 Monate in YNAB oder in deinem E-Banking, um zu sehen, wer dir Geld überwiesen hat und von deinem Kontowechsel benachrichtigt werden sollte
  • Mach eine Liste all deiner eBills, damit du weisst, wie viel du im Schnitt von Zak auf dein altes Bankkonto überweisen musst, bis Zak endlich eBill unterstützt (sicher vor Ende 2019)
  • Gute Neuigkeiten für mich sind, dass sowohl BCV als auch Zak beide die neueste Version von eBill nutzen werden, sodass der Transfer stark vereinfacht sein wird, siehe dieser Artikel in den eBill-FAQ
  • Überprüfe, ob du irgendwelche elektronischen Dokumente in deinem E-Banking gespeichert hast, die du sonst nirgendwo aufbewahrst

Liste meiner aktuellen eBills im BCV-E-Banking

Schritt 3: Handeln!

Während des ersten Monats:

  • Behalte eine Reserve auf deinem alten Bankkonto, damit alle bereits geplanten Überweisungen ausgeführt werden
  • Überweise dein Gehalt auf dein neues Zak-Konto
    • Pro-Tipp: Überweist nur eins eurer Gehälter, wenn ihr in einer Beziehung lebt, damit ihr immer Geld auf beiden Konten habt, falls ihr eine Überweisung/Abbuchung vergessen habt

Sobald du sicher bist, dass dein Gehalt aufs Zak-Konto geht (falls dein Arbeitgeber eine Weile für die Umstellung braucht):

  • Mach alle deine Zahlungen mit Maestro-Karte über Zak
  • Stoppe die Daueraufträge bei deiner alten Bank und übertrage sie dann zu Zak
  • Überprüfe im Überweisungsbereich "Ausstehende Ausführungen"; erstelle sie in Zak neu und lösche sie sie dann in deinem alten E-Banking
  • Überprüfe deine beiden E-Bankings ein paar Wochen lang alle 1-2 Tage, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden (oder aktiviere Push-Benachrichtigungen, um über jede Bankbewegung informiert zu werden)
  • Informiere deine Schweizer Kranken- und Zusatzversicherungen über deine neue IBAN, falls sie deine Rückerstattungen direkt auf dein Bankkonto überweisen, wie bei mir
  • Übertrage alle deine eBills zu Zak (siehe dieser dedizierte Blogpost – Ich ergänze den Link, sobald ich es selbst gemacht habe, wenn es bei Zak verfügbar ist)
  • Lade alle wichtigen E-Banking-Dokumente bei deiner alten Bank herunter
  • Überprüfe ein letztes Mal bei deiner alten Bank, ob du noch irgendwelche Daueraufträge, irgendwelche geplanten "Ausstehenden Ausführungen" bei den Überweisungen hast, oder irgendwelche übrigen eBills
  • Schließe dein altes Bankkonto!!!
  • Nimm dir etwas Zeit für ein zufriedenes Lächeln, weil du nicht mehr länger den Porsche deines Bankers durch seine hohen Kontoführungsgebühren finanzierst :)

Vor kurzem habe ich meinen Kindern Tim und Struppi vorgestellt. So viele Erinnerungen! (Und es verkürzt uns die Wartezeit, während wir von BCV > Zak umstellen #Ausrede)

Beispiele dafür, was ich in jedem Bereich hatte

Für den Fall, dass es euch ein Versäumnis oder eine Mahnung erspart, habe ich hier unten meine konkreten Beispiele aufgeführt:

  • Daueraufträge
  • 3. Säule VIAC
  • Ersparnisse der Kinder, die im Aktienmarkt investiert sind über CornèrTrader (und bald Degiro, was an der neuen Gebührenrichtlinie von CT liegt)
  • Die Kosten für unsere Wohnung
  • Ausstehende auszuführende Überweisungen
  • Assura und Groupe Mutuel (per eBill)
  • Steuern (monatlich geplante Überweisungen, alle zu Beginn des Jahres eingerichtet)
    • Künftige nicht-wiederkehrende Rechnungen, geplant über eBills
  • Überprüfung der letzten 3-6 Monate in YNAB, um zu sehen, was an Geld reinkommt
    • Von "BCV Twint" erhaltene Zahlungen (wir müssen bei Zak Twint Prepaid nutzen, aber das ist kein Drama)
    • Gehälter von Frau und Herrn MP
    • Assura und Groupe Mutuel für den Fall von direkten Erstattungen
  • Liste von eBills
    • Als ich diese Bankwechselübung für Zak machte, wurde mir bewusst, wie oft ich dieses Feature nutze
  • E-Dokumente beim E-Banking
    • Ich habe nur die letzten 3 Monate periodischer Abrechnungen heruntergeladen, für den Fall, dass wir noch ein Mietshaus kaufen und unsere Einkünfte für die Hypothek nachweisen müssen

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen; falls doch, werde ich es als Update zum Blogpost ergänzen.

Siehst du irgendetwas, das fehlt?


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus