Nettovermögen-Update Juli 2019: CHF 372'961.45 (+CHF 10'295.40)

CHF 2'156'000.-

Das ist der Nettowert, den wir bis 2030 erreichen müssen, um nie wieder arbeiten zu müssen. Niemals.

Ich finde es cool, diese neue Serie von Blogposts mit Nettowert-Updates vorzustellen, damit dieser Blog ein bisschen transparenter wird, was mich euch gegenüber rechenschaftspflichtiger macht. Es wird mir helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben. Und euch erlaubt es, eure voyeuristische Seite zu befriedigen ;)

Übrigens, wenn ihr alle Artikel in dieser Kategorie sehen wollt, könnt ihr diesen speziellen Link nutzen mustachianpost.com/category/nettovermogen/.

Ein paar wichtige Dinge, falls ihr es vergessen habt

Alle folgenden Zahlen sind in CHF angegeben (eventuell umgerechnet von der Basiswährung zum aktuellen Wechselkurs).

Was Vermögenswerte angeht, ist das einzige, was ich nicht berücksichtige, unser guter alter Toyota Prius weil er erstens einen Wert von maximal CHF 3'000-3'500 hat (unbedeutender Betrag im Vergleich zu unserem gesamten Nettovermögen), und ich zweitens Autos als einen Abgrund finanzieller Abwertung sehe, also ist es ganz klar kein Asset für mich.

Und zu guter Letzt, falls ihr euch fragt, wie ich mein gesamtes Vermögen berechnen kann, ohne monatlich Stunden damit zu verbringen – das ist eigentlich ganz einfach:

  1. Alle meine Konten, Immobilien, Hypotheken usw. sind in YNAB aufgelistet, dem einzigartigen Tool, mit dem ich mein globales Budget verwalte
  2. Ich exportiere monatlich eine Excel-Datei aus dem Bereich "Reports" (Berichte) > "Net Worth" (Nettowert) > "Select the previous month" (Vorigen Monat auswählen)
  3. Und das gebe ich dann in eine hausgemachte Tabelle ein, um die Differenz von Monat zu Monat zu berechnen (lasst mich über die Kommentare gerne wissen, ob euch das interessiert; ich könnte es in einem separaten Post beschreiben)

Und so sah es im Juli aus

CASHFLOW UND ERSPARNISSE (-CHF 4'046.94): In dieser Kategorie berücksichtige ich, was ich auf meiner Kreditkarte schulde. Aber ganz klar haben gerade keinen Cashflow mehr. Wir werden die Situation in den nächsten Monaten mit zahnärztlichen Erstattungen (Lang leben die Kinder! :D) und zukünftigen Gehaltserhöhungen wiederherstellen (psst, ihr habt nichts gehört!)

INVESTMENTS AM AKTIENMARKT (+CHF 7'932.77): Der Markt wächst immer noch und meine ersten Wertinvestitionen zeigen bereits positive Anzeichen (glaubt nicht, es funktioniert immer so, weil es normalerweise mindestens 2-3 Jahre dauert, um solche Effekte zu sehen). Ebenso habe ich den Wert der wenigen Aktien, die ich von meinem Unternehmen habe, aktualisiert (neuer Wert kommt im Juli) und er steigt noch immer.

COINBASE-SPEKULATION (-CHF 40.66): Nach einem netten Anstieg in den letzten Monaten sind wir jetzt im Bärenmodus. Gute Spekulationen wie wir sie in diesem Blog nicht mögen, begrenzt auf diese erste und letzte Investition von 1'100 €.

MPs 2. SÄULE (+CHF 602.85): Ich fülle wie gewohnt meine zweite Säule auf.

FRAU MPs 2. SÄULE (+CHF 35.92): Nichts grosses, aber das ist normal, weil gerade ein Jobwechsel in der Luft liegt und dieser Wert sollte sich im nächsten Quartal erhöhen :)

MPs 3. SÄULE (+CHF 3'888.45): Ich hatte euch in meinem letzten Journal-Artikel erklärt, wie sehr ich meine 3a-Säule im Vergleich zur 3a-Säule meiner Frau bei VIAC gehasst habe, wo alles ultra-transparent ist. Nun, dank eines Screenshots konnte ich bei meiner ein bisschen mehr Transparenz erreichen. Ich versuche, die Factsheets der Zertifikate auf den neuesten Stand zu bringen, um herauszufinden, was bezüglich der Performance in den letzten Jahren passiert ist.
Auf jeden Fall sind es gute Neuigkeiten, weil mein Geldwert (den ich über den Screenshot hatte, nach dem ich fragen musste, weil, nun ja, zu viel Transparenz könnte ihnen weh tun :)) um fast +4K CHF gestiegen ist. Ich bin jetzt an diesem Punkt und freue mich über +4K CHF gegenüber meinen 6,5K CHF, die ich bezahlt habe...

FRAU MPs 3. SÄULE (+CHF 921.69): Oh, jetzt geht's los, lasst uns von etwas Angenehmerem reden. Die 3. Säule meiner Frau bei VIAC (hier geht's zu meinem vollständigen Post zu dem Thema) folgt ihrem Weg, indem sie den Bullenmarkt ausnutzt. Zur Erinnerung: Wir zahlen CHF 564 pro Monat, um den Betrag bis zu dem Höchstbetrag von CHF 6'768 abzusetzen zu können, der von den Steuern abziehbar ist (ach nein, im Jahr 2019 sind es tatsächlich CHF 6'826, ich muss unsere Dauerüberweisung ändern.) Das entspricht einer Marktwertsteigerung von rund CHF 350.

WOHNUNG UND HYPOTHEK IN DER SCHWEIZ (n/a): Hier hat sich nichts getan. Bis ich eine Bewertung durch einen Marktprofi habe machen lassen, spiele ich nicht mit diesem Wert. Und was die Höhe der Hypothek anbelangt, ist für den Moment keine Rückzahlung in Sicht, denn da wir bei einer Versicherungsgesellschaft sind (FINMA-Richtlinien sind anders als bei Finanzinstituten...), können wir unsere zweite Hypothekentranche erst im gesetzlichen Rentenalter (65 Jahre ^^) zurückzahlen. Wir werden sehen, was wir bis dahin tun.

MIETGEBÄUDE IN FRANKREICH (n/a): Dasselbe wie bei unserer Wohnung in der Schweiz, keine Preisspekulationen. Wir werden warten, bis wir es verkaufen wollen, um eine Bewertung vorzunehmen.

HYPOTHEKENDARLEHEN IN FRANKREICH (+CHF 727.45): Vom finanziellen Standpunkt aus können wir es jedenfalls nicht leugnen: Es ist schon cool, zu sehen, wie sich dein Kapital dank der Mietzahlungen erhöht. Auf der anderen Seite werde ich noch nicht zu aufgeregt, bis wir das erste und zweite Jahr als Eigentümer hinter uns haben, weil die französischen Steuern fällig werden, aber wenn alles wie geplant verläuft (dank meines Lieblingstools dafür: Rendement Locatif), sollten wir den Break-even-Punkt dank der neuen französischen Gesetzgebung von 2019 direkt erreichen, weil sie "nur" 20% Steuern berechnet (anstatt von 30% bis dahin), wenn die Mieteinkünfte in Frankreich, die jemand mit Wohnsitz im Ausland einnimmt, unter 27'519€ liegen.

SCI (SOCIÉTÉ CIVILE IMMOBILIÈRE, IMMOBILIENINVESTITIONSGESELLSCHAFT AUF DEUTSCH) IN FRANKREICH (+CHF 273.87): Wie ich für unser Hypothekendarlehen erklärt hatte, freue ich mich über diesen positiven Cashflow noch nicht zu sehr (ich gestatte mir höchstens ein leichtes Lächeln), bis die französischen Steuern sich ihren Anteil am Geld einverleibt haben. Aber zumindest sind wir nicht im Minusbereich :)

Gesamtveränderung des Nettowerts: +CHF 10'295.40

Das wars für den Juli! Mit CHF 372'961.45 nähern wir uns gemächlich dem Niveau von CHF 400'000.
Wenn wir unser Ziel für die finanzielle Unabhängigkeit von CHF 2'156'000 betrachten, sind wir aktuell bereits 17% des Weges gegangen.

Ich werde mich bemühen, mit dieser Veröffentlichung einen monatlichen Rhythmus einzuhalten, bisher gefällt es mir jedenfalls.
Ich rate euch, dasselbe zu tun, da es gut ist, einmal im Monat innezuhalten und alles mit etwas Abstand zu betrachten. Es hilft euch, Entscheidungen zu Budgetfragen zu treffen, damit ihr auf eurem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit auch auf dem richtigen Weg bleibt!

Und wo wir gerade bei euch sind, wie war der letzte Monat für euch? Grosse Veränderungen oder die übliche Routine?

PS: Wenn du ein Förderer des Blogs bist, solltest du über Patreon den Screenshot erhalten haben, der die Werte aller meiner Assets enthüllt!


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus