"Wie ich mein erstes Eigenheim in der Schweiz kaufe" Anleitung | Schritt 5 – Besuch deine Geldleute, schon wieder

Hurra! Du hast es bis zum fünften Schritt geschafft!
Erstens bedeutet das, dass du aus der verdammten Schleife herausgekommen bist. Und zweitens, dass das Schmuckstück, das deinen Kriterien entspricht, nicht nur in den Kleinanzeigen, sondern auch in der Realität perfekt war!

Du hast jetzt einen konkreten Anwendungsfall, um ihn den Geldleuten vorzustellen. Bist du bereit, ins Haifischbecken zu springen?

Dein Moment des Ruhms!

Bevor ich eine konkrete Immobilie gefunden habe, ging ich zu Treffen mit Banken und Versicherungen, wobei kaum 25% des Betrags benötigt wurden.
Das Ziel war, zu wissen, bis zu welchem Betrag sie mir folgen würden und unter welchen Bedingungen.
Da alles hypothetisch war, wurden diese Besprechungen von den Verkäufern kurz gehalten und ich war nach 30 Minuten Besprechung mit einem "Kontaktieren Sie mich, sobald Sie Ihr zukünftiges Zuhause gefunden haben" wieder draussen.

An dem Tag, als ich eine echte Fallstudie mitbrachte, war es eine ganz andere Geschichte.
Auch wenn es sich nach einem Klischee anhört, ist es tatsächlich die Realität: Ich wurde mit dem roten Teppich begrüsst, da ich ein potenzieller Kunde war.

Es ist dein Moment des Ruhms. Und gleichzeitig erinnere ich mich an die Verabredung mit einer der ausgewählten Banken; als ich das Büro des Verkäufers betrat, las ich in dem bösen Lächeln des Bankiers: "Schauen Sie sich dieses frische und junge Fleisch an, es wird ein einfacher und hoch rentabler Vertrag mit den höchsten Raten und Bedingungen, die man je bekommen kann. Jährlicher Bonus, hier komme ich!"

Trotzdem musst du selbstbewusst sein.
Ich wiederhole es: Es ist dein Moment der Ruhms, nicht ihrer.
Du hast die Macht, am Ende nein zu sagen.
Am schwierigsten ist es, rational zu sein und jegliche emotionale Entscheidung zu vermeiden, die auf "Das ist mein Traumhaus, ich will es auf jeden Fall!" beruht – leichter gesagt als getan, ich weiss...

Deshalb ist es auch so wichtig, die 25% oder mehr in bar zu haben: Es bringt dir so viel Selbstvertrauen und vermeidet, dass du deinen Fall unter Wert verkaufst.

Ich empfehle dir folgendes Verhalten: Spiel das Wettkampfspiel, indem du gültige Gründe dafür angibst, warum du hierher kommst.
Sag beispielsweise deiner aktuellen Bank A, dass du die Firma B überprüft hast, da einer deiner Freunde dort arbeitet – und nicht, dass du "etwas Konkurrenz haben wolltest".
Oder behaupte bei Firma B, dass du sie besuchst, weil sie für ihre niedrigen Preise berühmt sind und weil deine derzeitige Bank A dich nicht mit ihren Bedingungen zufrieden stellt.

Die 3 Warnzeichen, bei denen du das Bank-/Versicherungsbüro sofort verlassen solltest

‌1/ Harter Druck vom Verkäufer
Erinnerst du dich an den Bankier mit dem bösen Lächeln? Nach unserem Treffen für die Hypothek schickte er mir seinen Vorschlag.
Darin teilte er uns mit, dass er bereits ein Konto der dritten Säule eröffnet habe, auf welches wir das Bargeld von unserem aktuellen Konto überweisen müssten.
Er hatte sogar die interne Nummer des Kontos sowie die IBAN angegeben.
Wenn du nicht mit den Gesetzen vertraut bist, kann das Stress verursachen: Ich habe kein verdammtes Papier unterschrieben, also habe ich den zugrunde liegenden Druck eines potenziellen "Nein" von meiner Seite ignoriert – es war sein Problem, wenn er dieses Konto abschliessen musste.
Ich frage mich immer noch, ob eine Überweisung der dritten Säule – auch ohne unterzeichneten Vertrag – eine implizite Vereinbarung darstellen würde, die einen bindet...
Wie auch immer, schlechte Praxis. Halte dich von dieser Art Leuten fern. Sie spielen nicht fair.

‌2/ Überdosis Upselling
Wenn man dir für eine "Standard"-Hypothek –ohne alternative Lösung – nicht weniger als drei neue dritte Säulen vorschlägt, lauf einfach! Auch wenn dies das Haus ist, von dem du seit Jahren träumst!
Der Typ war so ein "guter" Verkäufer: Er nahm sich Zeit für das Treffen, obwohl es später als 19 Uhr war (in der Schweiz eher ungewöhnlich). Er nahm sich sogar die Zeit, mich nach Hause zurück zu bringen – vorgebend, dass es schneller sei als mein Bus. Der Kerl war nett und begann eine Plauderei über Familie, Beruf etc.
Dies sollte eine Warnung sein, wenn du die Kombination "Riesiges Upselling + übernette Person" bekommst.
Versteht mich nicht falsch, ich weiss, wie Verkauf funktioniert, und ich weiss es zu schätzen, dass sich jemand Zeit für mich nimmt; es ist nur der andere Teil der Kombo, der diesen Fall verrückt gemacht hat!
Randbemerkung: Es ist ziemlich üblich, dass sich Unternehmen für eine dritte Säule bei ihrem Unternehmen einsetzen, wenn du wegen einer neue Hypothek kommst. Eine ist OK, drei sind verrückt!

‌3/ Hohe Hypothekenzinsen und erzwungene dritte Säule ohne Mehrwert
Im Juli 2015 lag der Durchschnitt der Schweizer Hypothekenzinsen für 10 Jahre fixiert zwischen 1,8% und 2%. Der Typ mit dem bösen Lächeln – der schon wieder! – wagte es, mir eine Rate von 2,25% sowie eine neue dritte Säule vorzuschlagen. All das für welchen Mehrwert im Vergleich zu anderen: keinen!
Als Mustachian muss dir klar sein, dass eine feste Hypothek eine Sache ist, die du einrichtest und dann vergisst – in dieser Bank oder in dieser Versicherung zu sein, bringt dir keinen Mehrwert, ausser ihrer Zahlen.
Du brauchst weder ein hervorragendes Kundendienstteam noch einen übernetten Verkaufsansprechpartner. Du wirst sie niemals vor Ablauf des festgelegten Zeitraums sehen!
Was du sehen wirst, sind nur die regelmässigen Abbuchungen der Hypothekenzinsen. Das ist es. Also, besser, wenn sie so niedrig wie möglich sind!

Und denk daran: Bankiers sind da, um dir die höchsten Zinsraten zu verkaufen, und Versicherungen, deren dritte Säule auf einer Lebensversicherung basiert. Sie sind definitiv nicht da, um dein Leben billiger zu machen!

Einige Zahlen (yeah!)

Als Referenz möchte ich die mir im letzten Jahr vorgeschlagenen Zinssätze mit euch teilen (für eine 10-jährige Festhypothek). Beachte, dass ich nur ein Minimum von 20% Bargeld in einer Bank hatte – im Vergleich zu jemandem, der mehr Verhandlungsmacht mit mehr % hätte.
Selbst wenn die nachstehende Vergleichsliste eine gute Darstellung des Rankings der Unternehmenszinsraten darstellt, sollte man nicht davon ausgehen, dass dies das billigste Unternehmen und jenes das teuerste ist. Dies ist nur meine Erfahrung, und du würdest das selbst nachprüfen. Zum Beispiel bieten einige Banken spezielle Hypothekenzinsen an, wenn sie ein neues Büro eröffnen; ich würde mich schlecht fühlen, wenn du wegen eines Blogposts einen schönen Deal verpasst!

Billigste zuerst:

  • Helvetia: 1.69%
  • Crédit Agricole Financements: 1.74%
  • Migros Bank: 1.75%
  • Vaudoise: 1.75%
  • BCV: zwischen 2.22% und 2.25%
  • Raiffeisen: zwischen 2.22% and 2.25%
  • AXA: n/a – sie liefern keine Hypotheken, wenn die zweite und/oder dritte Säule ausgezahlt werden muss. Daher haben sie mich zu Vaudoise umgeleitet

Zur Erinnerung, dass man keinen Markt vorhersagen kann: Ich dachte damals, "weniger als 2%" war verrückt, aber mit Stand von heute (d. h. August 2016) liegen die Zinsraten unter 1,5%!

Zwei Wochen Marathon

Zum Glück war ich bei der Arbeit nicht überbucht, als wir uns für unser zukünftiges Zuhause entschieden haben.
Ein Besuch bei seinen Geldleuten ist wie ein Marathon.
In weniger als zwei Wochen hatte ich all diese sieben Sitzungen und alle Hausaufgaben sowie die Online-Recherche, um einen besseren Deal und detailliertere Informationen zu Hypotheken zu finden.
Dies ist die erforderliche Zeit, die du investieren musst, um deine Gelegenheit nicht zu verlieren.
Mein Rat an dich, wenn du nah dran bist, deine Immobilie zu finden: Plan deine Arbeit und deinen persönlichen Zeitplan für die nächsten zwei Wochen bis zu einem Monat, um eine ausreichende Zeitspanne zu haben. Dies hilft dir, einen Schritt zurückzutreten und ein klares Bewusstsein für eine so wichtige und emotionale Entscheidung zu behalten.

Über die Finanzierung der Transaktionsgebühren von 5%

Du hast wahrscheinlich das offene Geheimnis gehört, dass einige Unternehmen immer noch die zusätzlichen 5% der Transaktionsgebühren finanzieren. Ich habe es auch gehört, war aber immer noch nicht sicher, da im ersten Schritt dieser Suche weder eine Bank noch eine Versicherung es wirklich bestätigten.

Die Antwort lautet: Ja, einige Banken und Versicherungen finanzieren immer noch diese 5% der Gebühren.
Versicherungen scheinen freier zu sein (aus rechtlicher Sicht), und Banken spielen mit dem Motto "Sie müssen durch ein spezielles Komitee gehen".

Es ist zwar alles andere als ideal, sich in dieser Situation zu befinden, da deine Verhandlungsstärke abnimmt, aber es ist trotzdem gut, es zu wissen.

Wir waren irgendwie dazwischen, als wir für unser Eigenheim unterschrieben haben, wir hatten nicht die ganzen 25% Bargeld, aber die 6 Monate zwischen der Transaktion und der endgültigen Unterschrift erlaubten uns, alles zu bekommen, genau rechtzeitig.

d-l.ch, eine Alternative?

Wir hatten d-l.ch (französisch; auf Englisch) in unserem ersten Post dieser Serie diskutiert.
Zur Erinnerung: Du zahlst ihnen grundsätzlich CHF 900, und es ist ihre Aufgabe, dir die beste Hypothekenrate zu finden. Als Maklerunternehmen basiert ihr Modell auf bevorzugten Partnern wie Versicherungen und anscheinend auch oft auf der Credit Suisse. Es besteht immer noch das Risiko, dass sie durch Provisionen für den Verkauf von Lebensversicherungen Geld machen.
Nichtsdestotrotz, nach dem, was mir ein Freund aus dem Finanzbereich gesagt hat, ist die Immobilienfinanzierungsdatei, die sie bereitstellen, gut, zu einem "erschwinglichen" Preis. Alles in allem glaube ich, dass dies ein guter Service ist, da du gegen eine einmalig niedrige Gebühr so viel Hypothekenzinsen sparen kannst.
Im schlimmsten Fall verlierst du CHF 900, wenn du einen besseren Deal gefunden hast als sie...
Wenn ich es noch einmal tun müsste, würde ich 1/einen Freund bitten, mit meinen Zahlen eine Hypothek der Firmen zu suchen, die ich gerne prüfen würde, und 2/ zu DL gehen, um zu prüfen, ob ihre Angebote besser sind. Der Grund für diese Strategie ist, dass es DL vermeiden würde, ein Unternehmen zu befragen, das du bereits überprüft hast – sowohl das Unternehmen als auch DL würden sich fühlen, als würden sie die Arbeit zweimal erledigen, etwas, das niemandem gefällt.

Wenn einer von euch, liebe Leser, ihre Dienste bereits in Anspruch genommen hat, teilt uns bitte euer Feedback zu diesem Unternehmen mit.

Nächster Schritt: Verhandeln

Hier sind wir: der Schritt, den ich am interessantesten finde! Nun, da du deine besten Hypothekenoption gefunden hast, was bedeutet, dass du einen Vorschlag für einen Bank-/Versicherungsvertrag im Rücken hast, ist es Zeit für dich, den endgültigen Preis für die Immobilie und die Konditionen des Deals zu verhandeln!
Wir werden die verschiedenen Verhandlungsphasen auflisten, in denen du während einer Transaktion sein kannst, so dass du weisst, wie du den besten Preis erhältst, unabhängig davon, wann dein Kauf stattfindet.
Ich werde dir auch das eine Buch verraten, das ich empfehle, um jede Verhandlung zu führen (einschliesslich der Gespräche mit Geldleuten): lebensverändernd!

Wenn du auf dem Weg zum Eigenheim oder bereits ein Eigenheimbesitzer bist, teile uns deine Strategie mit, wie du mit Geldleuten umgehst.
Ich werde diesen Blogpost basierend auf euren Kommentaren aktualisieren.


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus