Lebensmitteleinkauf für zwei Wochen in 30 Minuten, mit Spass und auch noch billiger

Als ich etwa 10 Jahre alt war, liebte ich es, mit meiner Mama und ihrer Schwester Lebensmittel einkaufen zu gehen. Nur aus einem einzigen Grund: um Spass zu haben und zu spielen.
Tatsächlich war auch mein junger Cousin dabei und jedes Mal hatten wir eine Stunde lang Spass, wie ihn nur Kinder haben können, sahen uns all die Spielsachen an und spielten Verstecken.

Macht dir der Lebensmitteleinkauf heutzutage auch so viel Spass?
Oder ist es eher "Verdammt, schon wieder Zeit, hinzugehen."? Eine Stunde deiner Zeit verlieren (mehr? wirklich?!?), mit ungeduldigen Kindern, die dich zum Wahnsinn treiben und riesigen Schlangen an der Kasse?

Es gibt einen Weg, das zu ändern.

Du kannst das auch kürzer haben.

Mit doppelt so viel Spass.

Und auch noch billiger.

Lebensmitteleinkauf ist ein Projekt

Lebensmitteleinkauf kann wie ein Projekt gemanagt werden. Als solches kannst du es strategisch planen.

Es hat eine Vision: Lebensmittel, Getränke und andere Vorräte ranschaffen, um deine Familie zu ernähren und dein Zuhause sauber und ordentlich zu halten.

Es hat einen Umfang: Du hast normalerweise immer etwa dieselbe Liste von Dingen zu kaufen.

Es hat einen Zeitrahmen: Ich war schockiert, beim Lesen im Internet zu erfahren, dass unsere nahen Nachbarn in Frankreich im Durchschnitt pro Woche 2 Std. 41Min. lang einkaufen!!!

Bei uns sind es etwa 30 Minuten alle zwei Wochen.
Es könnten 45 Minuten pro Monat sein, aber das Problem ist, dass unser Kühlschrank nicht so gross ist und sich Obst und Gemüse nach einem Monat auch nicht so frisch anfühlen würden...

Fragst du dich, wie das möglich ist?

Die Lösung ist eigentlich ziemlich einfach und logisch.

Es geht so viel schneller, wenn sie anwendest!

Nehmen wir an, ihr seid ein Paar (oder eine Familie).

Alles was ihr tun müsst, ist, die Macht jedes Familienmitglieds zu nutzen.

Im Moment sind wir zwei Erwachsene, die sich um den Einkauf kümmern können, also teilen wir zuerst ganz einfach die Einkaufsliste in zwei Teile.

Dann kommt der beste und zweite Teil dieser geheimen Methode: ihr teilt euch auf, wenn ihr den Lebensmittelladen oder Supermarkt betretet, jeder mit einem Einkaufswagen.

Es ist genauso logisch wie es klingt, am Ende landet ihr bei einer Einkaufszeit geteilt durch eure Familienmitglieder.

Ihr müsst euch aber auch die Macht der Gewohnheit zunutze machen, und jedem Familienmitglied immer denselben Bereich des Ladens zuteilen, damit es seine Rekordzeit alle zwei Wochen verbessern kann, indem es dieselben Wege macht und fast dieselben Artikel in derselben Menge in den Wagen legt.

Dein Leben ist ein Spiel. Dein Einkauf auch!

Jetzt hältst du den Schlüssel zur Verbesserung deiner Rendite/Zeit-Investition in der Hand.

Was hältst du davon, dieses Zeitfenster genauso lustig wie schnell zu gestalten?

Das geht ganz leicht mit Gamification – wir haben uns ja schon in zwei Teams aufgeteilt (mit jeweils einem Kind) und spielen dann die nächste halbe Stunde, indem wir darauf wetten, wer am schnellsten im Ziel ist!

Das lustige daran ist, dass deine potenziell jammernden Kinder sich in Motivationsmaschinen verwandeln, so dass du schneller wirst, um das Rennen zu gewinnen!

Während ich diese Zeilen schreibe, muss ich daran denken, dass wir tatsächlich noch mehr spielen und um echte Sachen wetten könnten, so wie "Das Siegerteam muss Mittagessen für das andere vorbereiten!“ oder etwas ähnliches.

Routine macht es billiger!

Wenn wir den Lebensmittelladen betreten, befinden wir uns irgendwie im Autopilot-Modus mit der Routine, die wir im Laufe der Zeit entwickelt haben: gleicher Laden, gleicher Weg, gleiche Dinge auf der Liste.

Wir schauen uns keine anderen Produkte mehr an, weil wir auf einer Mission sind: als Erste die Ziellinie überqueren!

Auf diese Weise vermeiden wir Versuchungen.

Rechnet auch mit ein, dass wir nur alle zwei Wochen einkaufen gehen (was auch dazu beiträgt, dass ihr nicht so oft den Verlockungen der Werbung ausgesetzt seid) und ihr damit auf lange Sicht mit geringeren Ausgaben beim Lebensmitteleinkauf Geld spart.

Wie lustig und schnell sind deine Lebensmitteleinkäufe?!?

Ich bin neugierig auf deine Situation: Wie organisierst du dich? Kennst du Wege, es noch schneller und lustiger zu machen?


Nebenanmerkung A: Es gibt die Alternative, sich Lebensmittel liefern zu lassen, aber wir nutzen sie nicht oft (überhaupt nicht?), weil man 1/ in der Schweiz unterhalb eines bestimmtem Einkaufswertes dafür bezahlen muss und 2/ man nicht immer die ganze Auswahl hat, die man in Läden findet.

Nebenanmerkung B: Was Drive-In-Einrichtungen angeht, das gibt es in der Schweiz nicht. Wir haben es in Frankreich schon genutzt und selbst wenn es recht praktisch ist, gibt es immer noch das Problem, dass man einige Dinge, die man bestellt hat, nicht bekommt, weil sie nicht verfügbar sind...


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus