Sparquote für Februar 2015

Ich bin so froh, zu sehen, wie unsere Mustachian-Gewohnheiten des Geldausgebens und Sparens sich fest im Leben unseres Haushalts verwurzelt haben seit wir unsere Reise zur finanziellen Unabhängigkeit starteten.
Obwohl ich nicht aufhören werde, dir ein Budgetierungs-Tool wie YNAB zu empfehlen, weil es deine Sichtweise auf Geld so sehr (zum Besseren) verändert, sehen wir heutzutage deutlich, dass wir uns an unsere neue Art zu konsumieren und mit Geld umzugehen gewöhnt haben. Wie mein Mit-Mustachian aus Belgien sagte – das Endziel ist, diese Gewohnheiten so fest in deinen Lebensstil einzubauen, dass du deine Ausgaben nicht mal mehr nachverfolgen musst, weil du dein Geld sparsam ausgibst, ohne darüber nachzudenken. Ich stimme ihm da voll und ganz zu!
Sobald du diese Stufe der Meisterschaft erreicht hast, bist du auf dem besten Wege, den frühen Ruhestand sehr bald zu erreichen!

Was sieht’s mit den Ausgaben aus?

Insgesamt war der Februar ähnlich wie der Januar mit seinem Bündel an Ausgaben, obwohl sie von anderer Art waren.

Die Rechnung für Lebensmittel war nach dem grossen Wiederauffüllen von Vorräten im letzten Monat sehr überschaubar.

Wir trafen auch unsere ältesten Freunde, als wir zurück in unserer Heimatstadt waren, was zu zusätzlichen Ausgaben für Essen auswärts führte, aber es war verdammt cool und das Geld wert! Einige Dinge im Leben haben kein Preisschild!

Wegen des schlechten Winterwetters im Februar hier in der Schweiz (regnerisch und kalt vs. sonnig und mit Schnee, worauf wir gehofft hatten) wurden die Kinder krank und wir hatten mehrere medizinische Ausgaben.

Was erfreuliche und luxuriöse Ausgaben betrifft, haben wir unser Geschirr-Set erneuert, das hier und da zerbrochen war.
Wir haben auch ein neues Gadget gekauft: ein Autoladegerät für iPhones, da wir oft mit diesen Akkusaugern unterwegs sind… Das Gute an diesem Kauf ist, dass er unsere zukünftigen Kanada-Urlaubsausgaben reduzieren wird, da wir kein GPS mit unserem Auto mieten werden, sondern stattdessen unser iPhone mit einem billigen Prepaid-Datentarif nutzen werden.
Ich habe auch Schuhe erneuert, da die alten abgetragen waren. Schliesslich nahm ich mir auch die Zeit, ein paar sehr nette Bücher bei Amazon zu bestellen, um neue Dinge zu lernen, inklusive diejenigen, die ich brauche, um meine jährlichen Ziele zu erreichen!
Wir geben aber zu, dass diese Erklärungen keine Entschuldigungen für unsere absolut nicht lebenswichtigen Ausgaben sind!

Wie das Wetter, hat auch das Leben seine schlechten Nachrichten (Verlust eines geliebten Menschen). Eine Beerdigung führte zu unerwarteten höheren monatlichen Benzinkosten.
Ich tendiere von Natur aus dazu, jeder Situation positive Seiten abzugewinnen: diese erinnerte mich daran, wie kurz doch unsere Lebenszeit auf der Erde ist, und dass wir die Gegenwart all unserer geliebten Menschen geniessen müssen, solange wir es können – und iPhone-Benachrichtigungen, E-Mails von der Arbeit etc. ein wenig (oder auch ein wenig mehr) vergessen sollten.

Die Kita-Gebühren lagen etwas unter dem Durchschnitt, da ich mir ein paar Tage freigenommen hatte, um Zeit mit den Kindern zu verbringen. Es war so cool! Ich liebe es einfach, zu Hause zu bleiben, sie zur Schule zu bringen, ein wenig im Blog zu schreiben, während sie ein Nickerchen machen, danach mit ihnen zu spielen… Ich kann es gar nicht erwarten, dass es wieder Frühling und Sommer wird und wir wieder öfters nach draußen können!

Zu guter Letzt werde ich meinen Verbrauch innerhalb meines Smartphone-Tarifs analysieren müssen, da ich tendenziell mehr als die vorgesehenen CHF 30/Monat ausgebe. Ich vermute, dass die letzten Angelegenheiten mit unserem Internetanbieter und andere Probleme mit unserer Hausverwaltung für die ungewöhnlich hohen Kosten verantwortlich sind.

Sparrate im Februar 2015

Wieder einmal, wenn du einen näheren Blick auf unseren Verlauf von 2014 wirfst, kann ich dir voll Stolz sagen, dass wir einen neuen Rekord mit einer Sparrate von 61% erreicht haben!!! eine anständige Sparrate von 46% erreicht haben.
Fast unglaublich, aber ich habe unsere YNAB-Berichte doppelt geprüft und so ist es!
Gewöhn dich aber nicht daran, wir bekommen leider nicht jeden Monat 13. Monatsgehälter und Boni... Ich denke, dass wir nächsten Monat wieder bei einer normalen Sparrate von 30-40% liegen werden, ausser wir bekommen einige Entschädigungen, die wir erwarten.

Wie sieht’s bei euch Jungs und Mädels aus? Wie sah eure Sparrate letzten Monat aus?


ERRATUM UPDATE 04.04.2015
Im super-luxuriösen Ausgabenbereich wurde unser Konto für unsere Kanada-Ferienbuchungen belastet, nachdem ich die Sparrate für Februar schon berechnet hatte. Das machte leider unseren so-genannten Rekord für Februar 2015 null und nichtig...


JETZT STARTEN

* Diese Produkte und Dienstleistungen sind Blog-Partner. Wenn du darauf klickst, wirst du keinen Unterschied bemerken, aber der Blog wird eine kleine Kommission verdienen, und dafür danke ich dir aufrichtig.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus