Werde reich dank der Macht deiner Ehefrau

Vor etwa einem Jahr suchte ich nach Nebenprojekten parallel zu meinem Job, um mein monatliches Einkommen zu steigern. Ich hatte das bekannte Buch "Die 4-Stunden-Woche" von Tim Ferriss gelesen und brannte danach vor Energie und Einsatzbereitschaft.

Während ich verschiedene Ideen zum Geldmachen suchte und untersuchte, begegnete mir eine neue Art des Denkens: fang an, nach Spargelegenheiten zu schauen, statt immer danach, wie mehr Geld hereinkommt. Dank des Blogs von Mr. Money Mustache änderte ich meine Geisteshaltung völlig. Dein Ausgabeverhalten zu ändern, bringt dir so viel mehr Vorteile, wie mehr Reichtum, mehr Gesundheit, mehr Glück, dass ich dazu tendiere, diesen Weg reich zu werden dem früheren vorzuziehen. Du solltest es wirklich ausprobieren!!!

Zu der Zeit besass ich einen Citroën C5 V6, der sehr angenehm zu fahren und gross genug für unsere Familienreisen hier und dort in Europa war. Für die Nicht-Europäer unter den Lesern, denen Citroën kein Begriff ist, diese Automarke ist bekannt für ihre sehr komfortablen Fahrzeuge (was seit ihren letzten Modellen allerdings nicht mehr so sehr stimmt).
Jung und nicht vertraut mit Schweizer Administration, vertraute ich – allzu leichtsinnig – meinem Versicherungsberater, als er mir sagte, dass ein 10 000 CHF teures Auto eine Vollkaskoversicherung wert sei, da ich nicht sehr viel Geld in Reserve hatte, falls ich mein Auto an die Wand fahren würde.


Mein früheres Auto, ein netter komfortabler nicht-so-Mustachian Citroën C5 V6

V6-Motor und Vollkasko brachten es auf das schöne Sümmchen von CHF 2250.–/Jahr –diese Zahl mehr als ein Jahr nach der Veränderung zu lesen, bringt mich zum Schreien!
Nachdem ich 1,5 Jahre lang so viel gezahlt hatte, begann ich, nach Möglichkeiten zum Reduzieren dieses Betrags zu suchen – da ich zu jenem Zeitpunkt nicht bereit war, zu einem effizienteren und PS-schwächeren Auto zu wechseln (wie eins von diesen).
Während ich die Mitbewerber meiner Versicherung analysierte, musste ich meine diversen Vertragsdetails wissen, um zu vergleichen und die Unterschiede zwischen den Policen der Versicherungen zu kennen, also tauchte ich in meine Aktenordner ab.
Bei dieser Recherche und dem Auseinandernehmen jeder Zeile bemerkte ich, dass ich wie viele Leute überversichert war. Und warum? Wegen eines winzigen Kästchens zum Ankreuzen für eine – nutzlose – Versicherungsdeckung beim Parken… mal ernsthaft, wer bekommt schon auf Parkplätzen hier in der Schweiz sein Auto verkratzt?!? Resultat: Haken im Kästchen entfernt und schon ein paar CHF pro Jahr gespart! Weiter!

Indem ich meinen eigenen Vertrag mit dem des vorigen Autos meiner Frau verglich (das wir verkauften, nachdem uns klar wurde, wie dumm es war, zwei Autos zu haben – besonders in der Schweiz), fand ich heraus, dass meine bessere Hälfte, 2,5 Jahre älter als ich, einen höheren Bonus hatte. Wa-? Ernsthaft?
Ich ging wieder an meinen eigenen Online-Versicherungs-Rechner und wählte die Angaben zu meinem Auto, entfernte das Häkchen an der nutzlosen Parkversicherung und gab dann die Daten meiner Frau ein – wobei Geburtsdatum und Ausstellungsdatum des Führerscheins die entscheidenden Daten für die Bonusberechnung waren.
Alles in allem, machte das eine Verringerung von CHF 2250.–/Jahr auf 1685.-/Jahr aus!!! Ja, du hast richtig gelesen, es war ein Unterschied von CHF 565.–!
Allein dadurch, dass ich die Macht des ehrfurchtgebietenden Alters meiner Frau genutzt habe (und natürlich das Auto auf ihren Namen angemeldet habe)!

Und da mir irgendein Geldgott wohlgesonnen war, gab es zu dem Zeitpunkt für eine Online-Vertragsverlängerung auch noch eine kostenlose Autobahn-Vignette für das folgende Jahr im Wert von CHF 40.– als Belohnung obendrauf.

Die Lehre daraus: wenn du das Glück hast, verheiratet zu sein, noch dazu mit jemandem der einige Jahre älter oder jünger ist, überprüfe eure Autoversicherungspolicen. Du könntest am Ende des Tages reicher sein!

Dieser Rat kann tatsächlich in einigen Bereichen funktionieren, wie beispielsweise: Mobiltelefonvertrag, besondere Zinsrate bei Sparkonten, Autovermietung, besonderer Rabatt bei bestimmten Preisen/Produkten für Frauen, etc.
Wie Mr. Money Mustache hier sagt: "Practice Constant Optimization in all areas of your life" (Praktiziere ständige Optimierung in allen Bereichen deines Lebens); denke nicht, dass alles, was du Monate oder Jahre zuvor unterschrieben hast, nicht geändert werden kann, oder sollte. Mit all den technologischen Tools, die wir heute zur Verfügung haben, kannst du sehr einfach vergleichen, kündigen, und irgendwo anders neu abschliessen, innerhalb von Minuten und mit wenigen Klicks. Falls du zufällig gerade erst in der Schweiz angekommen bist, musst du dir unbedingt das beste Vergleichstool für die Schweiz ansehen: Comparis.

Hinweis: Falls du in der Schweiz lebst, wäre eine noch bessere Option als deine Autoversicherungspolice zu optimieren, dein Auto JEZT zu verkaufen und das ausgezeichnete öffentliche Transportsystem zu nutzen, dass wir hier haben. Es wird bald einen Blogpost geben, der tiefer in dieses Thema eintaucht. Bleib dran.


JETZT STARTEN

  • Wirst du reich mit YNAB (Ich bin in 5 Jahren von 50kCHF auf 380kCHF gestiegen).
  • Verdiene mehr! Investiere dein Geld in 30 Minuten/Quartal.



AUF EXKLUSIVE INHALTE ZUGREIFEN?

"Niemals in meinem Blog oder im Forum werben" ist eines meiner Leitmotive seit Beginn von Mustachian Post Abenteuer. Stattdessen bevorzuge ich diese Patreon Win-Win-Alternative die dir Zugang zu exklusiven Inhalten bietet:


Kommentare

Kommentare unterstützt von Disqus